MACNOTES

Veröffentlicht am  27.03.13, 2:45 Uhr von  Lukas D

Smartphone-Kopfhalterung „headflat“ wird realisiert

headflat Halterung und Bluetooth-Controller headflat Halterung und Bluetooth-Controller

Das deutsch-amerikanische Start-up “headflat” will seinen Käufern die Möglichkeit geben, ihr Smartphone mit Hilfe einer Kopfhalterung im Abstand von 25cm zu den Augen zu bedienen, ohne es in der Hand halten zu müssen. Die Halterung wird wie eine Baseball-Mütze aufgesetzt und soll im Hausgebrauch das Multimedia-Angebot abrunden.

Jeder kennt es: Man liegt auf dem heimischen Sofa und tippt, spielt und liest auf seinem Smartphone, nach einiger Zeit zieht es jedoch im Daumen oder die Arme werden langsam schwer. An dieser Stelle knüpft die Kopfhalterung der karlsruher Firma “headflat” an. Der Anwender setzt die Halterung wie ein Cap auf den Kopf, wodurch das Smartphone 25cm vor dem Gesicht gehalten wird; bedient wird das Gerät dabei über einen Bluetooth-Controller, ähnlich zu einer Spiele-Konsole. Das Erlebnis soll laut Hersteller mit einem Blick auf einen 60-Zoll-Fernseher in drei Meter Entfernung vergleichbar sein; durch die hohe Auflösung aktueller Displays stellt, laut Geschäftsführer Dirk Keune, die Qualität der Darstellung auch kein Problem mehr dar.

Der Einsatzbereich des Gadgets soll vor allem im Konsum von Multimediainhalten zu finden sein. So ist es gut vorstellbar, mit der Halterung Filme zu schauen, eBooks zu lesen und vor allem zu spielen. Alsbald passende Apps für die Halterung entwickelt worden sind, sind Augmented-Reality-Anwendungen denkbar.

Obwohl noch Entwicklungskapital auf Kickstarter gesammelt wird, geht das Unternehmen aufgrund von Interessenten aus der Spielebranche davon aus, den headflat im August im Handel anbieten zu können.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de