MACNOTES

Veröffentlicht am  4.04.13, 13:47 Uhr von  Stefan Keller

EVGA kündigt GeForce GTX 680 für Mac Pro an

apple-mac-pro Mac Pro

Wer die Grafikleistung in seinem Mac Pro nicht mehr zeitgemäß findet, könnte die Ankündigung von EVGA interessant finden. Der Grafikkartenhersteller will “demnächst” eine Mac-Edition der GeForce GTX 680 auf den Markt bringen, die die Grafikleistung der Mac Pro wieder auf ein konkurrenzfähiges Niveau heben soll.

Während die PC-Ausgabe der GeForce GTX 680 schon ein ganzes Jahr alt ist, kommt die Mac Edition neu auf den Markt. Wie ihr PC-Kollege werden 2 GB GDDR5-Speicher auf der Platine sein. Ebenso werden zwei Slots benötigt, die auf die vielen Anschlüsse, vor allem aber auf den großen Kühlkörper zurückzuführen sind.

EVGA kündigt eine ganze Reihe von Funktionen an, die die Karte mitbringt. Mit der NVIDIA GPU Boost Technologie wird etwa die Taktrate dynamisch angepasst, um ein Maximum an Leistung zu erzielen. Weiterhin können bis zu vier Bildschirme angeschlossen werden, wofür zwei Dual-Link-DVI-Anschlüsse sowie HDMI und DisplayPort zur Verfügung stehen. CUDA darf natürlich ebenfalls nicht fehlen. OpenGL wird unter OS X in Version 3.2, unter Windows in Version 4.3 unterstützt. OpenCL- und BootCamp-Unterstützung sind ebenfalls an Bord.

Wann die Karte veröffentlicht werden soll, verriet EVGA nicht. Mac Rumors hat aber bei Newegg.com gefunden, dass die Karte ab 8. April verkauft wird zu einem Preis von knapp 600 US-Dollar. Die GeForce GTX 680 Mac Edition von EVGA soll in jedem Mac Pro ab Anfang 2008 (MacPro3,1) verwendbar sein. Als Betriebssystem wird OS X 10.8.3 vorausgesetzt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  vinylistic sagte am 4. April 2013:

    “Wer die Grafikleistung in seinem Mac Pro nicht mehr zeitgemäß,…”

    Dieser Satz kein Verb ;)

    Antworten 
    •  stk sagte am 4. April 2013:

      Verben verben überbeverbet. :-)

      Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de