News & Rumors: 4. April 2013,

SimCity bekommt In-game-Produkt-Werbung

SimCity
Nissan Leaf - Gratisobjekt in SimCity

Die Neuauflage der Städtebau-Simulation aus dem Hause Electronic Arts und Maxis, SimCity, wird schon bald erste Objekte im Spiel erhalten, die von Firmen-Werbung geziert wird, und für die der Publisher gutes Geld erhält.

Der mehr als holprige Start, der etlichen Spielern, vor allem in den USA das Spielen vergrämt hat, scheint bei Electronic Arts und Maxis in die Vergessensschublade verfrachtet worden zu sein. In einem Foren-Eintrag kündigte EA nun an, dass Gamer für mindestens einen Zeitraum von 6 Monaten eine Solar-Ladestation für Fahrzeuge im Spiel erhalten. Das Besondere daran ist das Nissan-Branding. Wer mag kann sich die Ladestation “Nissan Leaf” via Origin als Gratisobjekt ins Spiel laden.
Wer vielleicht SimCity Social auf Facebook gespielt hat, der wird sich an ähnliche Objekte erinnern, die Teils von Mercedes Benz oder anderen Firmen stammten.

Werbung

Der Kollege John Biggs von TechCrunch formulierte zu dieser Nachricht eine äußerst zynische Meldung, in der er lauter Trademark- und Warenzeichen-Symbole unterbrachte, um einige Wörter damit auszuschmücken. Für ihn ist es definitiv unsensibel von EAs Marketing-Abteilung nach dem verkorksten Start und dem Ärger um den Onlinezwang samt Kopierschutz nun auch noch die Spielwelt in eine Litfaßsäule zu verwandeln, zumal die Gamer ja bereits für das Spiel gezahlt haben und nun mit zusätzlicher Werbung konfrontiert werden.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung