: 5. April 2013,

Facebook: Mobiles Segment als Zukunft

Facebook
Facebook

Im Zuge der Vorstellung von Facebook Home hat Facebook-CEO Mark Zuckerberg mitgeteilt, dass Facebook die Zukunft seines Netzwerks im mobilen Bereich sieht. Unterstrichen wird dies von einer neuen Infografik, die vom Statistikportal „Statista“ stammt, das die durchschnittliche Nutzungsdauer von Facebook via Desktop-PC und Smartphone aufzeigt. Die Grafik stellt dabei die Entwicklung von März 2012 bis Februar 2013 dar und nimmt ausschließlich Bezug auf das US-Segment.

Seit März 2012 hat sich die Nutzungsdauer deutlich in Richtung der Smartphones verschoben – waren im März 2012 noch 391 Minuten (alle Angaben auf einen Monat bezogen) beim Desktop-Bereich und 435 Minuten bei den Smartphones zu verzeichnen, sind es im Februar 2013 nur noch 320 Minuten beim Desktop-PC, dafür aber 785 Minuten bei Smartphones gewesen. Für Facebook noch wichtiger dürften die Einnahmen sein, die sich durch mobile Werbung generieren lassen.

Im vierten Quartal des vergangenen Jahres hat Facebook alleine durch die mobile Werbung rund 25 Prozent seiner gesamten Werbeeinnahmen erwirtschaften können. Durch eine weitere Ausbreitung im mobilen Segment (etwa durch Facebook Home), sollen noch höhere Einnahmen erreicht werden, zudem gehen Experten davon aus, dass das PC-Segment immer mehr ins Hintertreffen geraten wird und mehr und mehr Nutzer auf eine mobile Verwendung vieler Dienste setzen.

Facebook: Mobiles Segment als Zukunft
3,83 (76,67%) 24 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Xiaomi Redmi Pro kaufen: Zehnkerner in gewohnter X... Xiaomi hat Smartphones für alle Fälle in ihrer Produktpalette. Das Redmi Pro zum Beispiel hat ein fantastisches Verhältnis aus Preis und Leistung, wob...
Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>