News & Rumors: 7. April 2013,

WhatsApp: Google plant Übernahme

Nach Angabe von internen Quellen soll Google kurz vor der Übernahme von WhatsApp stehen – angeblich möchte der Suchmaschinenriese den beliebten Messaging-Dienst schnellstmöglich in sein Portfolio aufnehmen. Als Kaufpreis wird ein Betrag von mehr als einer Milliarde US-Dollar kolportiert, die Verhandlungen sollen bereits so weit fortgeschritten sein, dass ein Abschluss des Deals innerhalb weniger Tage erfolgen könnte.

Werbung

Lediglich geringe Details sollen noch zwischen den WhatsApp-Gründern und Google zu klären sein, unter anderem pochen die Gründer anscheinend auf einen Preis von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Aufgrund der immensen Beliebtheit von WhatsApp und des Potentials für Google, soll das US-Unternehmen aber laut Experten gewillt sein, den Betrag zu investieren, zumal Googles Barreserven dies einfach möglich machen.

Wie es heißt, soll Google mit der Übernahme von WhatsApp einen Schlag gegen Facebook planen, dessen Facebook Messenger neben WhatsApp die App ist, die von mobilen Nutzern am häufigsten zur Kommunikation verwendet wird. Hinzu kommt, dass Facebook selbst in der Vergangenheit mit den WhatsApp-Gründern über eine Übernahme verhandelt haben soll, sich aber nicht auf einen Deal einigen konnte – Google könnte gegen seinen größten Rivalen im Bereich der sozialen Netzwerke also einen schmerzhaften Nadelstich setzen.

Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  Oliver Fey (7. April 2013)

    Hmm… wie passt das denn mit der aktuellen Ausrichtung von WhatsApp zusammen? Immerhin schreiben die auf ihrer Homepage, dass WhatsApp immer (!) werbefrei sein soll. Und Google hat nun mal nur daran Interesse…

  •  Tintenfrosch (7. April 2013)

    Dafür, dass die Whatsapp-Gründer auf ihrem Blog noch gut über Onlinewerbung herziehen…

  •  shurlogg (7. April 2013)

    @Macnotes Google übernimmt WhatsApp, integriert es in Google Talk, und stellt es dann ein, weil die Benutzer teilweise abwandern.

  •  Benjamin Wiehn (7. April 2013)

    Dann wird der Satz eben von der Webseite gestrichen. Wo ist das Problem? ;-)

  •  tomtim (7. April 2013)

    au weia, dann schnell runter von meinen ganzen Geräten… Googel wird sonst gleich die Server mit Google+ abgleichen und alle Kontakte werden Einladungen erhalten.

    (ist mir schon passiert nur weil ich mit jemandem über dessen Google Email Adresse etwas kommuniziert habe)

  •  finn (7. April 2013)

    dann wäre ich die längste zeit whats apper gewesen, denn auf die datenkrake google in verbindung mit meinen persönlichen nachrichten habe ich nun wirklich keine lust! goodbye whats app


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>