MACNOTES

Veröffentlicht am  9.04.13, 15:58 Uhr von  

BabyTime: Krankenhaus verwendet iPads, um Müttern ihre Babys zu zeigen

iPad 3 iPad 3

Im Cedars-Sinai Krankenhaus in Los Angeles werden zukünftig iPads eingesetzt, um es Müttern zu ermöglichen, ihre Babys zu sehen, wenn sie sich selbst nach der Geburt noch nicht bewegen können. Das Angebot läuft unter dem Namen “BabyTime”.

Mithilfe einer Technologie ähnlich FaceTime auf iPads wird Müttern ermöglicht, ihre Neugeborenen zu sehen, wenn diese noch unter ärztlicher Beobachtung stehen müssen und die Mütter deshalb nicht zu ihren Babys können. Laut Arztpersonal betrifft es 20 bis 30 Prozent der Mütter, die aufgrund von Komplikationen in den ersten 24 bis 48 Stunden nicht in der Lage sind, ihre Babys selbst zu besuchen. Diese Zeit sei für Mütter allerdings sehr wichtig.

Dabei wird ein iPad in der Nähe des Bettchens vom Personal festgehalten, während sich eine Krankenschwester um das Kleinkind kümmert. Die Mutter bekommt das andere iPad und kann dabei zusehen und in gewisser Weise interagieren. Dieser Dienst kann zweimal am Tag in Anspruch genommen werden.

Dr. Charles F. Simmons Jr. von der Neonatologie im Cedars-Sinai Krankenhaus sagt dazu, dass diese Art der Kommunikation eine perfekte Verwendung der verfügbaren Technologie sei und Müttern enorm weiterhilft. Sie können mit der Krankenschwester sprechen und dabei ihr Baby sehen, selbst wenn sie auf einer anderen Etage sind.

(via Apple Insider)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 3  Tweets und Re-Tweets
     1  Like auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de