News & Rumors: 10. April 2013,

Sucht Apple für das iPhone 5S Spezialisten für Fingerabdruck-Sensoren?

Fingerabdruck-Scanner iPhone
Fingerabdruck-Scanner iPhone

Seit gestern sucht Apple nach einem Software-Entwickler, der das von Apple gekaufte Team von „AuthenTec“ unterstützt. Schon als Apple vor über einem halben Jahr den Fingerabdruck-Sensoren Spezialisten AuthenTec für 356 Millionen US-Dollar übernahm, wurde gemunkelt, ob Apple diese Technologie in zukünftigen Geräten verwenden wird. Dieses Stellenangebot bekräftigt die bisherigen Gerüchte, nach denen das iPhone 5S einen, im Home-Button integrierten, Fingerabdruck-Sensor verbaut haben soll.

Der künftige Mitarbeiter muss, unter anderem, mindestens drei Jahre Programmiererfahrung und Kenntnisse in C und C++ mitbringen. Zusammen mit dem Team von AuthenTec, das Apple vor gut einem halben Jahr für 356 Millionen US-Dollar übernommen hat, soll auch eine Firmware für Fingerabdruck-Sensoren programmiert werden.

Gerüchten zufolge könnte solch eine Technik im kommenden iPhone 5S direkt im Home-Button integriert sein und somit die Code-Sperre zum einen sicherer machen und zum anderen ablösen. Nachdem es in der Vergangenheit einige Sicherheitslücken (1, 2, 3) bei der Code-Sperre gab, wäre dies ein sinnvoller Schritt.

Arbeiten soll der künftige Mitarbeiter nicht etwa in der Firmenzentrale in Palo Alto, sondern in Melbourne (Florida), da dort AuthenTec ihren Sitz hat.

Via 9to5Mac, engl.



Sucht Apple für das iPhone 5S Spezialisten für Fingerabdruck-Sensoren?
3,79 (75,79%) 19 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
iCloud-Spam: Apple entschuldigt sich und versprich... „Es tut uns leid, dass manche Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten“ – eine direkte Entschuldigung von Apple für eine Problem zu erhalten gibt es ...
MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>