MACNOTES

Veröffentlicht am  15.04.13, 17:27 Uhr von  Florian Schmitt

Stellt Foxconn neue Arbeiter für die iPhone 5S Produktion ein?

Foxconn Fließband-Produktion bei Foxconn

Auf Apples Nachfrage hin soll Foxconn, seit der letzten Märzwoche, 10.000 neue Arbeiter in Zhengzhou eingestellt haben. Das einzige Apple-Produkt, welches dort hergestellt wird, ist das iPhone.
Laut hochrangigen Führungskräften, die mit der Sache vertraut sind, will man sich damit auf die Produktion des nächsten iPhones vorbereiten.

Die neuen Arbeiter sollen neben den bisherigen iPhone-Modellen auch das nächste (iPhone 5S?) herstellen. Gerüchten zufolge soll die Produktion bereits im zweiten Quartal beginnen.
Damit einhergehen soll ein neues, billigeres iPhone-Modell. Mit diesem könnte Apple wieder einige Marktanteile gegenüber Samsung und Co. zurückgewinnen, vor allem in den Entwicklungs- und Schwellenländern.

Apple ist einer der größten Kunden Foxconns. Die nachlassende Nachfrage des iPhones und iPads zu Beginn des Jahres wird als ein möglicher Grund für den unerwartet niedrigen Gewinn Foxconns gehandelt. Es liegt sicher in Foxconns Interesse, die anfangs hohe Nachfrage bei einem neuen iPhone zu stillen.

Foxconn beschäftigt allein in China 1,4 Millionen Arbeiter, 300.000 davon letztes Jahr im besagten Zhengzhou.

Via The Wall Street Journal, engl.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de