MACNOTES

Veröffentlicht am  16.04.13, 12:46 Uhr von  

Facebook: Kommt “Home” auch aufs iPhone?

Facebook Home Facebook Home

Anfang dieses Monats hat Facebook die Erweiterung “Home” für Android-Geräte vorgestellt. Nun soll sich Facebook in Gesprächen mit Apple befinden, um dem angepassten Homebildschirm auch auf dem iPhone ein Zuhause zu geben.

Wird die Software auf einem Android-Telefon installiert, so übernimmt Facebook mehr oder weniger das Telefon, gestaltet den Homescreen um, indem es z. B. Posts und Benachrichtigungen von Freunden direkt dort anzeigt und ermöglicht den Chat mit ihnen aus anderen Applikationen heraus. Nun befände sich Facebook Medienberichten zufolge mit Apple in Gesprächen, die Erweiterung auf dem iOS-Smartphone umzusetzen.

Andauernde Verhandlungen

Laut Adam Mosseri, dem Produkt-Verantwortlichen im Hauptquartier von Facebook in Menlo Park, dauern die Gespräche noch an und es gäbe auch noch keine fertigen Pläne. Sie hätten Apple lediglich gezeigt, was sie “erschaffen” haben und würden sich nun im Dialog befinden. Bereits zur Präsentation von Home sagte Mark Zuckerberg, CEO von Facebook, dass er großes Interesse an einer Version für das iPhone habe, erwähnte aber gleichzeitig, dass dies schwieriger sei, da man mit Apple zusammenarbeiten müsse. Natürlich darf man zudem nicht vergessen, dass Zuckerberg an besagtem 4. April, als er vor die Leute trat, zuerst betonte, dass Android die beste Plattform für Home sei, und dies mit der Offenheit des Mobile OS begründete.

Eine angepasste Home-Version für das iPhone?

Mosseri habe ebenso bekanntgegeben, dass die Erweiterung für das iPhone so angepasst werden müsse, dass sie Apples Vorstellungen entspräche. Sie könnte tatsächlich so aussehen wie das Vorbild auf Android oder auch nicht. Vielleicht werde nur das Design der existierenden iPhone-App angepasst, oder nur der Lockscreen des Handys genutzt. Vielleicht würde es dann aber nicht mehr “Home” heißen, sondern anders.

Schwierigkeiten bereits bei “Ping”

Schon als es damals um Apples Soziales Netzwerk “Ping” ging, gab es Schwierigkeiten bei der Einigung hinsichtlich einer Zusammenarbeit bzw. Integration von Facebook. Was die Einbeziehung in iOS 6 und Mountain Lion betrifft, funktionierte die Zusammenarbeit. Neben Apple möchte Facebook Microsoft mit ins Boot ziehen, beide Unternehmen wollten sich gegenüber den Medien allerdings nicht zur Situation äußern.

Home als Litfaßsäule?

Mark Zuckerberg soll im Nachgang der Präsentation erwähnt haben, dass Werbung in der Zukunft ein Thema sein “wird” und so bleibt abzuwarten, wie viele User Facebook Home noch nutzen möchten, wenn ihr Handy mit Werbebannern bespickt wird.

Via Macrumors, engl.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  karlheinz sagte am 16. April 2013:

    Wenn die Scheiße auf iOS kommt aktiviere ich irgend eins meiner alten BlackBerrys.

    Antworten 
  •  flomll sagte am 17. April 2013:

    Wenn Facebook Home für das iPhone auch kommt, dann werde ich mir überlegen ob ich noch eines haben will!! Ich denke jedoch, dass Apple es nicht so wie bei Android umsetzten lässt. Gibt es eigentlich eine Statistik darüber wieviele das Facebook Home auf Android installiert haben? Ist wirklich erschreckend wohin das gerade hinaus läuft!!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 5  Tweets und Re-Tweets
 0  Likes auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de