MACNOTES

Veröffentlicht am  17.04.13, 13:25 Uhr von  Alexander Trust

Xbox 720 mit Windows 8 und nicht immer online?

Xbox 720 Xbox 720

Eine “Insider-Quelle” soll Informationen über die kommende Xbox 720 bekannt gegeben haben. Neben Kinect 2.0 soll die Konsole aber vor allem von Windows 8 angetrieben werden und nicht ständig online sein müssen.

Die Xbox 720 soll jüngsten Gerüchten zufolge zu keiner Zeit mit einer ständigen Online-Verbindung geplant gewesen sein. Microsoft soll die Konsole der Quelle zufolge im Mai vorstellen.

Virtual Reality?

Angetrieben vom Erfolg von Oculus Rift erscheint es nicht gänzlich aus dem Land der Märchen. Der Insider behauptet zumindest, Microsoft arbeite an einer Virtual-Reality-Brille, die Hand in Hand mit der Konsole arbeiten würden.

Abwärtskompatibel?

Die bislang bei VGLeaks präsentierten Spezifikation zur Xbox 720 seien korrekt. Die Konsole würde demnach auch abwärtskompatibel, soll auf der Platine einen Sockel mit einem Xbox-360-Chip bieten, der die Rechenleistung erweitern wird können.
Die GPU der kommenden Durango-Konsole beispielsweise soll Direct3D 11 unterstützen.

Neue alte Controller

Kinect 2.0 soll enthalten sein, und Spieler können sich auf identische Controller einstellen, die technisch aufgerüstet werden, in der Art, dass sie ein komplett neues D-Pad erhalten, das zwar ähnlich aussieht, aber sich anders anfühlen wird. Auch sollen die Controller weiterhin mit 2 Batterien/Akkus betrieben werden können, allerdings 16% weniger Energie verbrauchen als zuvor.

Windows 8

Die neue Xbox soll Windows 8 als Betriebssystem verwenden, allerdings ohne die “geliebte” Oberfläche, sondern mit einer eigenen Xbox-Oberfläche. Auch wird man damit WindowsRT-Apps ausführen können, und soll somit Indie-Entwicklern entgegenkommen, die ihre Games entsprechend auch für Tablets oder Smartphones aus dem Hause Microsoft oder mit Windows Phone entwickeln können und am Ende nur wenig Portierungsarbeit haben werden.

Mini XBox?

Eine Art Mini-Xbox, die mehr oder minder nur als eine Art Set-Top-Box für den TV-Empfang fungiert, soll es den Gerüchten zufolge ebenfalls geben. Ein Laufwerk wird diese Konsole nicht haben, kann allerdings alle Spiele aus den Bereichen Xbox Live Arcade und “Games on Demand”-Titel ausführen.

Die Informationen wurden in einem Pastebin-Eintrag gesichert, sind bislang nicht verifiziert und wurden bei IGN bereits entfernt als sie dort veröffentlicht worden waren. Nun kamen sie über das NeoGAF-Forum wieder ans Tageslicht.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.