MACNOTES

Veröffentlicht am  18.04.13, 18:07 Uhr von  dk

Apple-Aktienkurs: Unter 400 US-Dollar, niedrigster Stand seit 2011

Apple Apple-Logo

Der Apple-Aktienkurs hat mit einem Wert von 399,47 US-Dollar pro Wertpapier erstmals seit 2011 wieder die Marke von 400 US-Dollar unterschritten, was den niedrigsten Kursstand seit rund zwei Jahren bedeutet. Als Grund für den erneuten Fall der Apple-Aktie wird gewertet, dass Cirrus Logic, ein wichtiger Chip-Partner für iPhone und iPad, in seinem Quartalsbericht geringere Einnahmen angegeben hat als vorab erwartet.

Große Konkurrenz und fehlende Innovationen als Probleme genannt

Abgesehen vom eingereichten Bericht von Cirrus Logic gibt es noch weitere Gründe, die laut Experten dafür verantwortlich sind, dass sich der Apple-Aktienkurs seit geraumer Zeit auf Talfahrt befindet. Zunächst einmal ist die stärker gewordene Konkurrenz zu nennen, insbesondere Samsung verkauft sehr viele Smartphones und ist in alle wichtigen Bereichen (Einsteigersegment, Mittelklasse und High-End-Sparte) gut aufgestellt und erfolgreich.

Darüber hinaus sind die letzten Apple-Produkte in puncto Innovationen nicht unbedingt stark aufgefallen, sogar das erfolgreiche iPad mini* wird als Reaktion auf den Erfolg anderer 7-Zoll-Tablets angesehen. Somit ist Apple laut Meinung einiger Anleger und Börsenexperten aus der Rolle des Unternehmens, das die Konkurrenz mit Innovationen verblüfft, gerutscht und muss mittlerweile mehr reagieren als diktieren zu können.

iTV, iWatch, iPad mini 2 und iPhone mini als potentielle Heilsbringer

Trotz der aktuell widrigen Umstände sind viele Experten davon überzeugt, dass Apple auch in Zukunft gut aufgestellt sein wird und bereits im Sommer 2013 mit erfolgreichen neuen Produkten aufwarten kann. Zu allererst soll das iPhone mini dafür sorgen, dass die iPhone-Sparte wieder ein größeres Wachstum erzielt, zudem soll mit dem günstigen iPhone-Modell erreicht werden, dass Apple nicht mehr nur auf das High-End-Segment beschränkt ist.

Ebenfalls noch im Sommer dieses Jahres auf den Markt kommen könnte das iPad mini 2, das mit einem Retina-Display und einer leistungsstärkeren Hardware viele Kunden anziehen könnte. Gegen Ende dieses Jahres soll laut Experten zudem die iWatch folgen, spätestens im Sommer 2014 wird vermutlich auch der Apple HDTV zu den neuen Innovationen Apples gezählt – ob diese Produkte den Aktienkurs steigen lassen, bleibt abzuwarten.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de