MACNOTES

Veröffentlicht am  18.04.13, 23:21 Uhr von  

Nokia Lumia: 5,6 Millionen verkaufte Devices in Q1 2013

Nokia Lumia 920 Nokia Lumia 920

Nach neuen Informationen hat Nokia im ersten Quartal dieses Jahres rund 5,6 Millionen Lumia-Geräte verkauft, in den meisten Märkten wurde zudem eine Verbesserung der Verkaufszahlen im Vergleich zu Q4 2012 erreicht. Im vergangenen Quartal konnte Nokia knapp 4,4 Millionen Lumia-Devices verkaufen, sodass sich im abgelaufenen Quartal ein Plus von 1,2 Millionen Geräten hat erreichen lassen.

Wie das finnische Unternehmen weiterhin mitgeteilt hat, gab es in quasi allen relevanten Märkten einen Zuwachs der Verkaufszahlen zu verzeichnen, lediglich auf dem wichtigen US-Markt sieht es für Nokia weniger gut aus. Wurden in Q4 2012 knapp 700.000 Lumia-Geräte in den USA verkauft, waren es in Q1 2013 nur noch 400.000 Geräte, wodurch die US-Verkaufszahlen Nokias um fast 50 Prozent eingebrochen sind.

Trotz einer groß angelegten Marketing-Kampagne in den USA ist es Nokia nicht gelungen, höhere Verkaufszahlen seiner Lumia-Geräte in Nordamerika zu erreichen. Aus diesem Grund soll das Nokia Lumia 928 in Kürze in den USA auf den Markt kommen und exklusiv über US-Mobilfunkanbieter Verizon Wireless vertrieben werden. Weitere Schritte Nokias werden von Experten erwartet, um die US-Verkaufszahlen in Q2 2013 wieder steigen zu lassen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 2  Tweets und Re-Tweets
     4  Likes auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de