MACNOTES

Veröffentlicht am  23.04.13, 14:36 Uhr von  

App Store: Apple verbietet bestimmte Schriftzeichen für Beschreibung und Changelog

iTunes Connect Logo iTunes Connect Logo

Vor Kurzem hat Apple Schriftzeichen aus den Beschreibungstexten für die App und was sich in der Version geändert hat verbannt. Wie ein Entwickler mitteilte, soll diese Änderung am 19. April in Kraft getreten sein. Verboten wird beispielsweise das UTF-8-Symbol für einen Haken.

Wohl seit dem 19. April dürfen Entwickler für die Beschreibung ihrer Apps im App Store einige UTF-8-Schriftzeichen nicht mehr verwenden. Als sicher konnten die folgenden vier verifiziert werden: 🚫 (Verbot), 💥 (Kollision), 💬 (Sprechblase) und ✔ (Haken). Ebenfalls nicht erlaubt sind Markup-Sprachen wie HTML.

Apple Insider wurde diese Information vom Entwickler von TapeACall zugetragen, der eben jene UTF-8-Zeichen für das Bewerben seiner App nutze. Dort wird angenommen, dass noch weitere Symbole aus dem UTF-8-Schriftsatz unerwünscht sind, vermutlich sogar alle Symbole, die nicht für einen normalen Text benötigt werden. Dies ist allerdings noch unbestätigt.

Warum die Emojis nicht mehr in App-Beschreibungen und -Changelogs benutzt werden dürfen, hat Apple noch nicht offenbart. Apple Insider geht davon aus, dass Apple ein einheitlicheres Schriftbild damit erreichen will.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 4  Tweets und Re-Tweets
     2  Likes auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de