MACNOTES

Veröffentlicht am  24.04.13, 13:53 Uhr von  me

Tim Cook: Mobile Payment steckt noch in Kinderschuhen

Mobile Payment: Bezahlen per Smartphone Mobile Payment: Bezahlen per Smartphone

Mobile Payment steckt noch in den Kinderschuhen. Dies formulierte Tim Cook im Zusammenhang der Vorstellung der aktuellen Quartalszahlen.

Tim Cook wurde im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen gefragt, welches Gefühl er gegenüber dem Markt für mobile Bezahlung hätte. Er entgegnete, dass diese Sparte erst ganz am Anfang sei und noch in den Kinderschuhen stecken würde. Darüber hinaus erwähnte er zudem, dass Apple plane, sein existierendes iTunes-Ökosystem mit weiteren Leistungen auszustatten und bereits bestehende weiter zu verbessern.

NFC-Chip im iPhone?

Seit einigen Produktgenerationen hält sich hartnäckig das Gerücht, dass das iPhone mit einer Optionen zum Bezahlen per Mobiltelefon ausgestattet werden wird, vielleicht mittels eines NFC-Chips.
Letztes Jahr veröffentlichte Apple Passbook, eine App mit der Kundenkarten und Tickets verwaltet werden können. Dies könnte bereits ein erster Hinweis auf zukünftige, größere Vorhaben gewesen sein.

Mobiles Bezahlen im Apple Store

In den Apple Stores existiert bereits eine Möglichkeit, die Rechnung per iPhone mit installierter Apple-Store-App im Self-Checkout-Verfahren zu begleichen, welche sich EasyPay nennt. Millionen angemeldeter Kunden, mit hinterlegter Kreditkarte im iTunes-System, sollten für Apple eine gute Grundlage für ein zukünftiges Mobile-Payment-System darstellen.

Via Macrumors, engl.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de