News & Rumors: 26. April 2013,

Apple feiert zehn Jahre iTunes mit Meilenstein-Feature

10 Jahre iTunes
10 Jahre iTunes

Am Sonntag, den 28. April 2013, wird der iTunes-Store 10 Jahre alt und Apple hat dort zur Feier ein neues Feature verfügbar gemacht, welches das Event würdigen soll.

Gezeigt wird eine Zeitleiste mit Meilensteinen, die eine erweiterte Version der, seit längerem auf der Apple-Website verfügbaren, iPod- und iTunes-Chronik darstellt. Man kann sich per Klick durch die Jahre bewegen und erfährt dabei, was sich alles in der zehnjährigen Geschichte des iTunes-Stores so ereignet hat. Die Reise geht vom Eröffnungstag, an dem “Stuck in a Moment” von U2 und “Sea Change” von Beck der meistverkaufte Titel bzw. das meistverkaufte Album gewesen sind, über die Aufnahme der Beatles in den Store bis hin zu den neuesten Meilensteinen mit 40 Milliarden App- und 25 Milliarden Song-Downloads, die Anfang des Jahres erreicht wurden.

Werbung

iTunes-Store immer noch vorne dabei

Der iTunes-Store hat über Jahre hinweg seine dominante Position auf dem hart umkämpften Musik- und Filmmarkt in USA und anderen Ländern behalten. Der digitale Musikladen ist mittlerweile in 119 Ländern verfügbar, nachdem Apple letzten Dezember in weitere Länder expandiert hat. Der App Store ist sogar noch weiter verbreitet. Apple gab zur Quartalskonferenz bekannt, dass dieser in insgesamt 155 Ländern verfügbar ist und somit mehr als 90 Prozent der Weltbevölkerung theoretisch darauf Zugriff haben.

Via Macrumors, engl.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Kyliar (26. April 2013)

    Und wo bleibt der Meilenstein und vorallem, wenn interessierts? Apple wird immer schlechter! Keine neuen Innovationen, Patenstreit mit allen möglichen Firmen.. Ich Persönlich verabschiede mich von dieser, mitlerweile miserablen Firma!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung