MACNOTES

Veröffentlicht am  30.04.13, 12:16 Uhr von  

iOS 7: Erste Details zum Design von Jony Ive

iOS 7 iOS 7

Es gibt erste Details zum neuen Design von iOS 7, dessen Vorstellung für iPhone, iPad und iPod touch zur Worldwide Developers Conference (WWDC) im Juni erwartet wird. Nachdem Jony Ive die Gestaltung übernommen hat, waren Änderungen am Design zu erwarten – angeblich soll das mobile Betriebssystem an Glanz verlieren.

Vom Skeuomorphismus will man sich trennen, heißt es in dem Bericht von 9to5mac. Es könnte sein, dass das neue Design von einigen Anwendern als überraschend wahrgenommen wird, so die Einschätzung, aber insgesamt soll iOS 7 nicht komplizierter zu bedienen sein als seine Vorgänger. Die mitgelieferten Apps und wichtige Funktionen wie der Lock- und Home-Screen sollen weiterhin ähnlich wie bisher funktionieren.

Auch wurde bekannt, dass iOS 7 unter dem Codenamen “Innsbruck” entwickelt wird. Ebenfalls sollen alle Icons der mitgelieferten Apps wie Wetter, Mail, Safari, Aktien und Notizen neu gestaltet worden sein. Insgesamt soll iOS 7 mehr Informationen auf einen Blick liefern, dabei aber weiterhin auch für nicht technisch versierte Anwender einfach zu benutzen sein. 9to5mac weist auf das Benachrichtigungsfenster hin, das bereits seit iOS 5 in eine solche Richtung geht und Informationen wie Wetter, E-Mails und Aktien anzeigt.

Ende Oktober wurde bekannt, dass Scott Forstall, der sich bislang für die Entwicklung und Gestaltung von iOS zuständig zeichnete, das Unternehmen verlassen wird und dafür Jony Ive das Ruder für iOS-Design übernimmt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 10  Tweets und Re-Tweets
 2  Likes auf Facebook
 0  Trackbacks/Pingbacks
    Werbung
    © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de