MACNOTES

Veröffentlicht am  30.04.13, 13:31 Uhr von  Stefan Keller

iPhone 1. Generation demnächst ‘vintage’

iPhone 1. Generation iPhone 1. Generation
Autor: Princess Mérida, Lizenz: CC-BY, Flickr

Eine Ära geht zu Ende: Das erste iPhone, das 2007 auf den Markt kam, wird ab dem 11. Juni 2013 den Status “vintage” tragen. Damit wird es außer in Ausnahmesituationen keine offizielle Unterstützung mehr von Apple geben.

Dem Magazin 9to5mac wurde ein internes Apple-Dokument zugespielt, das davon berichtet, dass das erste iPhone ab dem 11. Juni 2013 nicht mehr von Apple unterstützt wird. Es reiht sich damit in die Riege anderer Apple-Produkte ein, die bereits als ‘vintage’ gelten. Beispiele dafür sind ältere Macs und beispielsweise die Xserve-Server.

Als ‘vintage’ klassifiziert Apple Geräte, die es seit mehr als fünf und weniger als sieben Jahre nicht mehr neu zu kaufen gibt. Damit wird der Hardware-Service eingestellt, es sei denn, man hat das Gerät in Kalifornien gekauft, wo das Recht eine andere Sprache spricht. Da das ursprüngliche iPhone nun genau vor sechs Jahren erstmals verkauft wurde, bzw. das iPhone 3G seit fünf Jahren auf den Markt ist, ist die Schwelle von fünf Jahren überschritten.

Wenn das iPhone der ersten Generation 2015 den Status “obsolete” erhält, wird der Support komplett eingestellt. Wer nach dem 11. Juni technische Unterstützung benötigt und das Gerät in Kalifornien erworben hat, kann sich immer noch an AppleCare wenden oder an autorisierte Service-Stellen – in Apple Stores wird man laut 9to5mac keine Unterstützung mehr erhalten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de