MACNOTES

Veröffentlicht am  4.05.13, 18:13 Uhr von  nw

ComScore: Apple mit 39 Prozent Marktanteil Top-Smartphone-Hersteller in den USA

iPhone 5 in weiß iPhone 5 in weiß

Das Marktforschungsunternehmen ComScore veröffentlichte jüngst im sogenannten “Mobile Lens”-Bericht aktuelle Zahlen zur Verbreitung der Smartphones und Betriebssystem im abgelaufenen Quartal von Januar bis März 2013. Apple ist demnach immer noch vor Samsung der beliebteste Smartphone-Hersteller bei den US-Vertragskunden.

Blicken wir dieser Tage auf die Prognosen und Zahlen großer Marktforschungsunternehmen, wie zum Beispiel IDC oder Garnier, so kommt Apple gegenüber Googles Betriebssystem Android zum ersten Mal seit langem nicht mehr ganz so glanzvoll davon. In den USA besaßen in der über drei Monate andauernden Periode bis März 136,7 Millionen Menschen ein Smartphone, damit machten Smartphone-Kunden 58 Prozent am gesamten Mobilfunk-Markt aus. Apple konnte seinen Markanteil an den Vertragskunden über 13 Jahren sogar um 2,7 Prozent von 36,3 auf 39 Prozent steigern, während Samsung nur ein Wachstum um 0,7 Prozent von 21 auf 21,7 Prozent erreichte. HTC platzierte sich mit mit 9 Prozent, Motorola mit 8,5 Prozent und LG mit 6,8 Prozent dahinter.

Top Smartphone Hersteller bis März 2013 - Quelle: ComScore

Top Smartphone Hersteller bis März 2013 – Quelle: ComScore

Preiskämpfe zwischen den Mobilfunkanbietern vorhersehbar

Top Smartphone Plattform bis März 2013 - Quelle: ComScore

Top Smartphone Plattform bis März 2013 – Quelle: ComScore

In der Messung nach Betriebssystemen unterliegt iOS allerdings mit 39 Prozent gegenüber Google Android, das trotz eines Rückgangs gegenüber dem Dezember-Quartal um 1,4 Prozent auf 52 Prozent klar den Markt anführt. In den Vereinigten Staaten ist das iPhone diesen Zahlen zufolge nach wie vor das beliebteste Smartphone im Mobilfunkbereich. Sie decken sich damit auch mit den Zahlen von IDC. Die kommenden Monate werden gewiss ganz im Zeichen von aggressiven Preiskämpfen zwischen den Mobilfunkanbeitern sein, indem sie sich durch noch attraktivere Konditionen in Mobilfunkverträgen und durch weitere “mutige” Gerätesubventionen zu übertrumpfen versuchen. In Deutschland überarbeitete O2 erst unlängst sämtliche Verträge für Smartphones und Tablets.

via AppleInsider (engl.)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de