News & Rumors: 9. Mai 2013,

Foto mit Google Glass mittels Blinzeln auslösen?

Larry Page mit den Google Glasses in London, Foto: Jason Mayes
Larry Page mit den Google Glasses in London, Foto: Jason Mayes

Auf Hardwareseite sind offenbar Sensoren enthalten, die ein Feature realisieren könnten, dass die Augmented-Reality-Brille Google Glass in die Lage versetzt, mittels Blinzeln Aktionen auszuführen. Auch im Quellcode des SDK finden sich Hinweise auf ein solches Feature.

Bei TechCrunch diskutiert der Kollege Jordan Crook derzeit ein mögliches Feature der AR-Brille Google Glass. Im Quellcode des SDK haben Entwickler Möglichkeiten gefunden, die auf die „Blinzel“-Erkennung abzielen. Allerdings ist das Wink-Feature (Engl. für Blinzeln) bislang nur für eine ausgewählte Zahl von Entwicklern zugängig, die Google offenbar in einer ersten Tranche von Lieferungen handverlesen hat. Das jedenfalls behaupten gleich mehrere Quellen, die anonym bleiben wollen, gegenüber TechCrunch.

Lernt Glass das Blinzeln?

Eine Quelle berichtete davon, dass Google ein Feature vor Ort via Software nachinstalliert hätte in einer ersten Version von Google Glass, die der betreffenden Person ausgeliefert wurde.

Eine weitere Quelle gibt zu Protokoll, dass man die AR-Brille Google Glass auch trainieren kann, das eigene Blinzeln zu erkennen. Außerdem gibt es wohl die Möglichkeit das Blinzeln zu kalibrieren, damit nicht jedes unwillkürliche Augenaufschlagen gleich in einer Aktion endet, sondern vielmehr nur ein kalibriertes besonders langes Blinzeln diese Aktion auslöst.

Wie erwähnt finden sich im Quellcode des SDK Hinweise auf eine Funktionalität, weil es Parameter gibt wie EYE_GESTURES_WINK_ENABLED oder EYE_GESTURES_WINK_DISABLED.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>