News & Rumors: 10. Mai 2013,

Googles Matt Cutts spricht von nächster Generation von Penguin

In den kommenden Wochen wird Google offenbar erneut ein umfangreiches Penguin-Update für seinen Suchalgorithmus präsentieren. Dies bestätigte der SEO-Evangelist Matt Cutts, der bei Google angestellt ist.

Matt Cutts wurde gefragt, ob in dieser Woche ein Penguin-Update zu erwarten sein. Er verneinte dies. Doch schob er kurze Zeit später die Antwort hinterher, dass in den kommenden Wochen die „nächste Generation“ von Penguin auf die Suchmaschine und damit auch alle Webseiten-Betreiber losgelassen werde.

Bei Spezialisten wird die Information einerseits mit Neugier aufgenommen, andererseits die Nummerierung seitens Cutts diskutiert. Denn die „Branche“ ging eigentlich davon aus, dass Google mit Penguin bereits bei Version 3 angekommen sei.

Mit Sicherheit werden die Aussagen von Matt Cutts bei diversen SEOs in den kommenden Wochen für schlaflose Nächte sorgen.



Googles Matt Cutts spricht von nächster Generation von Penguin
4,6 (92%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Märkte am Mittag: PC-Markt schrumpft weiter, stark... Am 31. Januar legt Apple seinen Quartalsbericht vor. Bis dahin spekulieren Analysten und Marktforscher über den Erfolg von iPhone und MacBook. Gartner...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>