MACNOTES

Veröffentlicht am  14.05.13, 16:35 Uhr von  Alexander Trust

Macnotes hat Geburtstag: Das verflixte siebte Jahr

Macnotes Macnotes - Icon

Macnotes ist, hab ich mir gestern sagen lassen, heute sieben Jahre alt geworden. Als ich so alt war, bekam ich meinen ersten Computer geschenkt. Diese Website bekam dieses Jahr immerhin einen neuen Webserver spendiert. Wir blicken zurück auf eine bewegte Entwicklung mit vielen Aufs und Abs.

Es gibt leider keinen Kuchen und es hat auch niemand Kerzen ausgepustet, aber wir alle, die wir für Macnotes arbeiten oder gearbeitet haben, denken heute – mal mehr, mal weniger – an das, was in den letzten sieben Jahren passiert ist.

2010 schrieb der ehemalige Kollege Richie zum Ende seiner Laudatio auf den vierten Geburtstag, dass die nächsten vier Jahre vor uns stehen. Für manche von damals traf das nicht ein, Anfang des Jahres beispielsweise verließ uns die Katti. Grundsätzlich hat Macnotes eine sehr hohe Fluktuation. Es gibt viele, die eine Weile für uns schreiben und sich dann aufmachen zu neuen Ufern, sei es, weil sie als Schüler mit dem Studium beginnen und sich darauf konzentrieren, oder weil sie andere Ziele verfolgen.

Das Magazin aber ist geblieben, trotz nicht immer einfacher Umstände. In den letzten 12 Kalendermonaten haben wir insgesamt drei Mal online nach neuen Mitarbeitern gesucht und obwohl ich persönlich mit vielen gesprochen und geschrieben, über ein Dutzend Leute eingearbeitet habe, haben zu viele den heutigen Tag trotzdem nicht mehr miterlebt. Die Interessen und Motivationen von Personen sind genauso schnelllebig geworden, wie unsere IT-Welt, von der wir seit sieben Jahren berichten. Anfangs mit Schwerpunktthema Mac und Apple, über die Zeit, um auch am Markt zu bestehen, haben wir die Themen ausgeweitet. Android ist zu wichtig geworden, als dass wir das Thema auslassen könnten. Wir haben uns in den sieben Jahren aber damit abgefunden, dass wir immer mal wieder in eine Apple-Fan-Schublade gesteckt werden, obgleich damals wie heute einige von uns mit Windows oder Linux hantieren, oder sogar Windows Phones nutzen. Dies Thema Euch, unseren Lesern, zu kommunizieren, kann man als Lebensaufgabe bezeichnen, die wir auch weiterhin in den kommenden Macnotes-Jahren nicht müde werden werden, auszuführen.

Ich selbst bin bei Macnotes kein Kind der ersten Stunde. Diejenigen, die das Magazin aufgebaut und dann verkauft haben, sind heute alle in “echten” Berufen in Lohn und Brot, sind Ingenieure, Anwälte. Allen gemeinsam ist aber, dass wir gewisse Interessen miteinander teilen. Die teilen wir auch mit Euch, und hoffen, dass das noch lange so weitergehen kann. Wir können zwar nicht immer alle Wünsche erfüllen und werden sicher immer ein wenig unser “eigenes Ding” durchziehen, trotzdem wollen wir uns an dieser Stelle für 7 Jahre der Treue bedanken. Immerhin gibt es einige unter euch, die uns seit damals treu geblieben sind.

Und die kommenden Jahre werden eines mit Sicherheit: interessant! Denn vieles wächst gerade zusammen (Spielekonsolen werden zur Entertainment-Zentrale im Wohnzimmer), aber noch viel mehr erweitert sich der Radius der Technik-Tentakel. Googles AR-Brille und die Smartwatches dieser Welt sind nur die Spitze eines Eisbergs, von dem wir alle noch lange noch sehr viel haben werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Christoph Grundig sagte am 14. Mai 2013:

    Herzlichen Glückwunsch!

    Antworten 
  •  MACNOTES.DE sagte am 14. Mai 2013:

    Danke.

    Antworten 
  •  Hauke sagte am 14. Mai 2013:

    Herzlichen Glückwunsch zu sieben Jahren. :)

    Antworten 
  •  Sebastian sagte am 14. Mai 2013:

    Ich verfolge Macnotes.de seit Anfang an. Ein recht früher Hands on Artikel zum damals ersten mobilen Mac mit Intel-Prozessor (MacBook) war, glaube ich mich zu erinnern, der erste große Visit-Generator, oder?

    Wie auch immer, auch in Zukunft werde ich hier regelmäßig vorbei schauen, auch wenn ich selbst nie hier groß kommentiert habe. Gibt es eigentlich noch meinen Foren-Account “Sebastian”?

    Viel Erfolg weiterhin!

    Sebastian

    p.s.: Gibt es eigentlich noch das Forum

    Antworten 
    •  at sagte am 20. Mai 2013:

      Ja, Sebastian, das gibt es noch. Einfach oben im Menü auf Community klicken. Vielleicht wär’s sogar besser, wir würden den Menüpunkt umbenennen in Forum. *G*

      Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de