News & Rumors: 24. Mai 2013,

Billig-iPhone und iPhone 5S in verschiedenen Farben und mit Dual-LED-Blitz

iPhone 5
iPhone 5

Obwohl es bis zur Präsentation des nächsten iPhones sicher noch bis Herbst dauern wird, gibt es nun weitere Gerüchte über neue Farben. Neben dem iPhone 5S soll auch das vorhergesagte „Billig-iPhone“ in verschiedenen Farben erhältlich werden.

Das japanische Blog Macotakara will von mehreren Quellen erfahren haben, dass sowohl das iPhone 5S als auch das noch unbestätigte „Billig-iPhone“ bereits in verschiedenen Farbvarianten getestet wird. Eine Quelle berichtet von marineblauen, gold-orangenen, weißen und grauen, eine andere wiederum sagt weiße, pinke, grüne, blaue und gelb-orangene Modelle voraus. Beide Quellen scheinen sich aber einig zu sein, dass das billigere iPhone nicht in Schwarz auf den Markt kommen wird.

Bereits seit längerem kursieren Gerüchte über ein billigeres iPhone, das vor allem in Niedriglohnländern wie China die Marktanteile von iOS deutlich steigern könnte. Die meisten gehen von einem Preis für das Billig-iPhone von 350-400 US-Dollar aus.
Im Juni sollen 1.000 Geräte zu Testzwecken produziert werden, um dann im Juli mit der Massenproduktion beginnen zu können.

Farben für iPhone 5S

Die nächste iPhone-Generation (vermutlich iPhone 5S) soll künftig auch in Grün und Gold erhältlich sein. Zusätzlich soll es mit einem Dual-LED-Blitz ausgestattet sein. Ob dazu die zwei LEDs in zwei separate Öffnungen untergebracht werden, oder dicht übereinander, ist noch unklar.

Einige dieser Farbvarianten scheinen etwas skurril, ebenso wie die Vorstellung zweier separater Öffnungen für je eine LED. Dass Apple sowohl das iPhone 5S als auch die billigere Varianten in verschiedenen Farben präsentieren wird, klingt jedoch plausibel.

Via Macrumors, engl.



Billig-iPhone und iPhone 5S in verschiedenen Farben und mit Dual-LED-Blitz
4 (80%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Klaus Morandell (25. Mai 2013)

    hilft alles nichts…hat den Zug verpasst….


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>