News & Rumors: 26. Mai 2013,

Apple 1 in Köln zu Rekordpreis versteigert

Apple I
Apple I, Foto: Auction Team Breker

Ein funktionsfähiger Apple 1 mit einem Schreiben von Steve Jobs wurde in einem Kölner Auktionshaus am Freitag für die Rekordsumme von 671,400 US-Dollar inklusive Steuern versteigert. Die Auktion toppt eine ähnliche aus dem Vorjahr.

Die New York Times hat über den Ausgang einer Auktion in Köln informiert. Im Auktionhaus „Auction Team Breker“ von Uwe Breker ist ein Apple 1 aus dem Jahr 1976 unter den Hammer gekommen. Dem Gerät lag ein Schreiben von Steve Jobs an den ursprünglichen Besitzer bei.

Werbung

Es sollte sich um den bereits verstorbenen Baseballspieler Fred Hatfield handeln, allerdings gibt es dazu widersprüchliche Informationen. Ein Elektro-Ingenieur aus New Orleans, der ebenfalls Fred Hatfield heißt, soll sich bei der Redaktion der New York Times gemeldet haben und ein Foto des Briefes zur Verifikation beigelegt haben, der von Steve Jobs signiert war, und der Auktion beilag. In dem Schreiben, datiert vom 18. Januar 1978, wurde der Ingenieur Hatfield adressiert.

Diesem soll angeboten worden sein, das Mainboard gegen das eines Apple 2 auszutauschen, für weitere 400 US-Dollar. Hatfield lehnte damals jedoch ab, obwohl er mit dem Software-Angebot des Apple 1 unzufrieden war.

Allerdings wird nicht Hatfield den Rekordpreis für das Gerät erhalten. Denn dieser hatte das Gerät Anfang 2013 an einen jungen Texaner aus dem Software-Business verkauft, und zwar für 40.000 US-Dollar. Zu dieser Zeit soll das Gerät allerdings noch nicht funktionstüchtig gewesen sein. Der Käufer muss das Gerät durch den Tausch von Kabeln und Chips wieder betriebsfähig gemacht haben. Auch soll er laut Hatfield nach dem Kauf nach Kalifornien geflogen sei, um den Apple 1 von Steve Wozniak zu signieren.

In den fernen Osten

Ersteigert hat den Apple 1 nun ein reicher Geschäftsmann aus dem fernen Osten, der anonym bleiben möchte.

Der hohe Preis ergibt sich für den Auktionator Uwe Breker vor allem auch aus der Tatsache, dass es sich dabei um ein Symbol handelt, dass den Amerikanischen Traum repräsentiert. Zudem rankt ein Mythos um die Urheber Steve Jobs und Steve Wozniak.

Im November 2012 war bereits schon einmal ein Apple 1 vom „Auction Team Breker“ in Köln versteigert worden, und zwar zum Preis von 640.000 US-Dollar. Der höchste Preis, der davor für einen Apple 1 erzielt worden war, lag bei 374.500 US-Dollar. Das britische Traditions-Auktionshaus Sothebys konnte so viel im Juni 2012 erzielen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>