MACNOTES

Veröffentlicht am  29.05.13, 5:42 Uhr von  Alexander Trust

iPhones und iPads demnächst wieder mit Samsung-Displays?

iPhone 5 iPhone 5 in Schwarz - Vorder- und Rückseite

Trotz der anhaltenden Streitigkeiten vor Gericht und der immer verhärteteren Fronten zwischen Apple und Samsung, scheint es, als würde der iPhone-Hersteller aus Cupertino darüber nachdenken, für die Zukunft wieder LCD-Displays vom koreanischen Hersteller zu ordern.

Dies jedenfalls behauptet die koreanische ETNews. Dem Bericht zufolge will Apple seinen Standpunkt überdenken und einen neuen Vertrag mit Samsung unterzeichnen. Als Grund wird angegeben, dass Samsung ausreichend Kapazitäten bietet, um keine Lieferengpässe befürchten zu müssen.

Samsung ist in der Lage LC-Displays mit dünnem Glas zu fertigen und hat auf diesem Gebiet nur wenig Konkurrenz aus Japan oder Taiwan. Samsung soll, im Gegensatz zu LG Display, an seinen Lieferanten festgehalten haben, die über die Zeit gewachsen sind und ausreichend Ressourcen bieten.

Beim Bau seines iPhone 6 mit Apple A7 CPU von TSMC?”>A7-Prozessors soll Apple sich von Samsung losgesagt haben und stattdessen auf Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) zurückgreifen. Bei der Display-Produktion hat Apple zuletzt auf AU Optronics und LG Display zurückgegriffen.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.