News & Rumors: 30. Mai 2013,

AmpliTube 3.0 für iPhone, iPod touch und iPad mit Multitrack-Studio

AmpliTube Studio
AmpliTube Studio

IK-Multimedia hat AmpliTube 3.0 für iPhone, iPod touch und iPad vorgestellt. Die neuste Version der Gitarrenverstärker- und -effekt-Simulation gesellt sich zum iRig HD.

War AmpliTube zuvor eine reine Sammlung von Verstärkern und Effektgeräten für Gitarre und Bass, die Dank Audiobus-Unterstützung mit anderen Programmen verwendet werden können, fügt die neueste Version einen Multi-Track-Rekorder und eine Studio-Funktion mit Timeline hinzu.
Auf dem iPhone stehen vier, auf dem iPad acht Spuren zur Verfügung. Die Aufnahmen können verschoben, kopiert, eingefügt und gelöscht werden. Splitting an der Abspielposition, sowie Crossfades und Cropping sind ebenso möglich. Jede Spur vefügt über zwei Sends, die an eine Master-FX-Sektion weitergegeben, und dort abgemischt werden können, wie man es auch von DAWs kennt.

AmpliTube 3.0 bringt neue Verstärkermodelle mit. Für Besitzer des iRig HD werden vier exklusive Verstärker- und Effektmodelle freigeschaltet. Ein eingebauter „Instant-Drummer“ sorgt bei Rockmusik für den richtigen Groove, weitere Genres können zugekauft werden. Per „No-Voice“-Feature kann Audio aus Importdateien, das in die Stereomitte „gepant“ ist, stummgeschaltet werden. So wird meist der Gesang und das Gitarrensolo ausgefiltert und kann selbst hinzugespielt werden.

Preise und Verfügbarkeit

AmpliTube 3.0 ist ein kostenloses Update für Besitzer der Vorversion und kostet regulär 17,99 Euro für iPad oder iPhone. Sowohl der 8-Track-Recorder als auch die Studio-Funktion kosten als In-App-Kauf jeweils 8,99 Euro für das iPhone, beziehungsweise 13,99 Euro für das iPad. Weitere Verstärkermodelle und Effekte sind ebenso erhältlich.



AmpliTube 3.0 für iPhone, iPod touch und iPad mit Multitrack-Studio
3,71 (74,29%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










App(s) und Produkte zum Artikel

Name: AmpliTube
Publisher: IK Multimedia
Bewertung im App Store: 3.0/5.0
Preis: 19,98 EUR

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>