MACNOTES

Veröffentlicht am  3.06.13, 18:17 Uhr von  Alexander Trust

Movie2k: Betreiber starten Nachfolger Movie4k und beziehen Stellung

movietime

Vor wenigen Tagen verschwand die Online-Plattform Movie2k aus dem Internet, was auf Ermittlungen der Staatsanwaltsschaft Dresden zurückzuführen ist. Die Betreiber der Plattform für Filme und Serien haben jedoch nicht lange gefackelt und mit Movie4k bereits einen Nachfolger gestartet. In einer Stellungnahme haben sich die Betreiber außerdem zu Wort gemeldet und sich für freie Medien in einem freien Internet eingesetzt.

“Das alles hier ist das Resultat eines kollektiven Bedürfnisses der Menschen nach kostenfreien Medien. Die Menschen wollen Movie2k.to beziehungsweise Movie4k.to”, heißt es in der Stellungnahme. Dieses Verlangen lasse sich demnach auch nicht unterdrücken und wenn eine Webseite verschwindet, kommen fünf neue an deren Platz. Die Betreiber nehmen auch die Filmindustrie in die Pflicht ihre Geschäftsmodelle zu überdenken und nicht mehr an den neuen Medien vorbei zu leben.

“Danke an alle User, die uns helfen! Lasst uns den Kampf für ein freies Internet nicht aufgeben”, lautet ein Appell in der Stellungnahme der Betreiber von Movie4k. Allerdings handeln Plattformen wie Movie2k nicht aus wohltätigen Gedanken heraus. Mit zweifelhafter Werbung und kostenpflichtigen Premiumzugängen verfolgen die Betreiber starke kommerzielle Interessen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de