MACNOTES

Veröffentlicht am  7.06.13, 17:29 Uhr von  

Samsung Galaxy S4: Sinkende Verkaufszahlen alarmieren Anleger

Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4

Am heutigen Freitag ist der Aktienkurs von Samsung um 6 Prozentpunkte abgesunken, was den niedrigsten Stand innerhalb der letzten vier Monate bedeutet. Zwei Gründe sprechen laut Experten für das Absinken des Aktienkurses, zunächst einmal sollen sich die Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S4 im dritten Quartal dieses Jahres (Fiskalquartal) laut Marktanalysten als “enttäuschend” zeigen, wofür spricht, dass Samsung weniger Exemplare produzieren lassen haben soll.

Anstelle der bisherigen zehn Millionen Devices pro Monat soll Samsung die Produktion des Galaxy S4 auf sieben bis acht Millionen gekürzt haben, was einem Rückgang von etwa 20 bis 30 Prozent entspricht. Zusätzlich dazu zeigen sich die Anleger Samsungs darüber verunsichert, dass immer mehr Galaxy-S4-Varianten auf den Markt gebracht werden. Die Analysten glauben daran, dass die Galaxy-S4-Versionen zwar die Marktanteile von Samsung generell erhöhen können, aber gleichzeitig die Chancen im High-End-Segment schmälern.

Damit einhergehend werden kleinere Gewinnmargen und ein geringeres Wachstum Samsungs erwartet, wodurch sich die Anleger letzten Endes verunsichert zeigen. Laut Experten steht Samsung allgemein vor dem Problem, dass die Einsteiger- und Mittelklasse-Modelle zwar weiterhin sehr gut verkauft werden, die High-End-Geräte aber hinter den Erwartungen der Marktanalysten zurückbleiben – quasi Apples Problem, nur umgekehrt.

App(s) und Produkte zum Artikel

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 5  Tweets und Re-Tweets
     4  Likes auf Facebook
    Werbung
    © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de