MACNOTES

Veröffentlicht am  7.06.13, 18:31 Uhr von  

Tablets & Notebooks: Verkaufszahlen auf einem Niveau

iPad 4 und iPad mini iPad 4 und iPad mini

Laut Angaben von Cemix (ein aus mehreren Partnern bestehendes Unternehmen der Marktforschung) lagen die Verkaufszahlen von Tablets und Notebooks in Deutschland im ersten Quartal dieses Jahres beinahe auf einem Niveau. Verglichen mit dem ersten Quartal des letzten Jahres konnten die Deutschland-Verkaufszahlen der Tablets um 145 Prozent zulegen, während die Notebook-Verkaufszahlen im gleichen Zeitraum einen Rückgang um 15 Prozent hinnehmen mussten.

Bei “Statista” wird erwähnt, dass immer mehr Anwender ein zweites oder drittes Tablet erwerben und die solchen in einem Haushalt befindlich sind. Damit ist ein Ansatz der Erklärung gegeben, warum immer mehr Tablets in Deutschland verkauft werden – hinzu kommt die immer größere Auswahl, insbesondere an günstigen Tablets. Modelle wie das Google Nexus 7 oder das Amazon Kindle Fire HD sind vergleichsweise preiswert erhältlich und dürften somit Menschen mit einem kleinen Budget ansprechen.

Absatz von Tablets & Notebooks in DE, Abbildung von Statista

Absatz von Tablets & Notebooks in DE, Abbildung von Statista (CC BY-ND 3.0 DE)

Dass immer weniger Notebooks verkauft werden, dürfte damit einhergehen, dass mehr Tablets erworben werden und die Kunden ihr Budget demnach für Tablets verwenden und nicht für den Kauf von Notebooks. Ob die Tablets ab dem kommenden Quartal in puncto Verkaufszahlen sogar vor den Notebooks landen werden, lässt sich noch nicht absehen, beachtet man aber den Trend der letzten Quartale, dann erscheint dies durchaus realistisch.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 5  Tweets und Re-Tweets
 0  Likes auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de