News & Rumors: 13. Juni 2013,

Microsoft Points auf Xbox One transferieren

Xbox One
Xbox One - Logo

Noch ist die Xbox One nicht verfügbar, doch für einige Spieler interessant ist der Hinweis, dass Microsoft beim Wechsel von Xbox 360 auf Xbox One die bisherigen Microsoft Points „in Rente schicken“ wird.

Stattdessen erhalten Gamer für ihr MSP einen Betrag in der eigenen Währung, der dem Xbox-Live-Marktplatz-Wert entspricht oder darüber liegt. Das heißt im Zweifel wird für den Kunden aufgerundet.

Dies bestätigte ein Microsoft-Sprecher gegenüber den kanadischen Kollegen von Joystiq am Rande der E3 2013. Für Nordamerika heißt dies, das man für 80 MSP einen Dollar erhält.

Allerdings können Kunden nicht darauf hoffen, das Geld ausgezahlt zu bekommen, sondern dürfen für den Gegenwert auf dem neuen Xbox-Live-Marktplatz der Xbox One einkaufen.



Microsoft Points auf Xbox One transferieren
3,95 (78,95%) 19 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Drahtloses Laden im iPhone doch erst 2018... Wie wird das iPhone 8 drahtlos geladen? Oder kommt diese Technik im nächsten iPhone noch gar nicht zum Einsatz? Neue, diffuse Gerüchte köcheln empor. ...
iPhone-Prototypen: Mit Security-Cases gegen Leaks Apple schützt seine iPhone-Prototypen bekanntlich mit allen Mitteln. Dazu gehören anscheinend auch spezielle Cases, in denen die Geräte bis zum Markts...
Märkte am Mittag: Apple übernimmt Gesichtserkennun... Bringt Apple tatsächlich eine Gesichtserkennung ins iPhone? Zumindest hat man sich in Cupertino nun schon ein mal mit dem nötigen Knowhow versorgt. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Doc Nic (13. Juni 2013)

    hätt ich auch dreist gefunden wenn nicht ehrlich gesagt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>