MACNOTES

Veröffentlicht am  17.06.13, 5:57 Uhr von  Alexander Trust

iOS 7 auf dem iPad: Erste Screenshots vom Simulator

iPhone 5 mit iOS 7 iPhone 5 mit iOS 7

Sonny Dickson aus Australien hat diverse Screenshots von iOS 7 auf dem iPad veröffentlicht. Erstellen konnte er diese mithilfe des iOS-Simulators unter Xcode 5. Ein Screenshot vom Control Center am iPad gibt sogar Raum für Spekulation, dass das iPad 5 oder iPad mini Retina mit einem LED-Blitz ausgestattet werden.

Bisherige Modelle des iPad verfügen nicht über einen LED-Blitz, doch Screenshots aus dem iOS-Simulator mit iOS 7 für iPad zeigen ein Taschenlampen-Icon am Apple-Tablet. Es könnte also sein, dass zukünftige Geräte den LED-Blitze erhalten. Nur ebenso gut ist es möglich, dass dies ein variables Feature ist, das auf älteren Geräten ausgeblendet wird. In jedem Fall sind mit iOS 7 viele Taschenlampen-Apps überflüssig.

Auf dem Twitter-Profil von Sonny Dickson lassen sich diverse Screenshots abrufen, wie iOS 7 auf dem iPad ausschauen wird. Wir haben lediglich zwei vom Control Center und dem Notification Center hochgeladen.

Xcode 5 und iOS 7 auf iPad emulieren

Wer unter Xcode 5 gerne iOS 7 am iPad vorab ansehen mag, der muss vorher noch einen Ordner aus Xcode 4 kopieren, und zwar von:

/Applications/Xcode.app/Contents/Developer/
Platforms/iPhoneSimulator.platform/Developer/
Applications/iPhone Simulator.app/Contents/
Resources/Devices/iPad (Retina).deviceinfo

Nach:

/Applications/Xcode5-DP.app/Contents/Developer/
Platforms/iPhoneSimulator.platform/Developer/
Library/PrivateFrameworks/SimulatorHost.framework/
Versions/A/Resources/Devices

Die Angaben sind jeweils als eine Pfadangabe zu lesen, trotz mehrfacher Zeilenumbrüche. Wer den Ordner kopiert hat, kann dann im iOS-Simulator in Xcode 5 “iPad (Retina)” als Device auswählen. Diese Information stammt von einem Leser von 9to5Mac.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  iOS-Developer sagte am 17. Juni 2013:

    Xcode hat einen Simulator – nicht Emulator.
    Im Gegensatz zum Android SDK wird hier kein ARM Code erzeugt, sondern x86.
    Deshalb kann man auch keine Apps aus iTunes darauf installieren ;)

    Antworten 
    •  at sagte am 17. Juni 2013:

      Danke, sehr richtig erklärt. Hab’s ausgebessert.

      Antworten 
  •  JennyS sagte am 17. Juni 2013:

    Jedenfalls kann man sich bei Apple über einheitlich hässliches design freuen

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de