News & Rumors: 17. Juni 2013,

Foto von Made for iPhone Gaming-Controller geleakt?

iPhone Gaming-Controller, Foto: Kotaku
iPhone Gaming-Controller, Foto: Kotaku

Ein erstes Fotos eines der kommenden, offiziell von Apple unterstützten Gaming-Controller „Made for iPhone“ und iPod touch ist aufgetaucht. Einen ersten Leak präsentieren die Kollegen von Kotaku, deren Quelle allerdings geheim bleiben soll. Berichtet wird nur, dass es sich um ein Zubehör der Firma Logitech handeln soll.

Werbung

Im Rahmen der Apple-Keynote auf der WWDC 2013 wurde von Apple bestätigt, dass man zukünftig sogenannte „MFi“ (Made for iPhone) zertifizierten Gaming-Controller unterstützen würde. Als erste mögliche Partner, die in den Genuss kommen, von Apple mit ihren Produkten gefeatured zu werden, gelten die Hersteller Logitech und MOGA. Beide sollen an Controllern arbeiten.

Da Steve Jobs nicht mehr länger die Geschicke von Apple lenkt, scheinen solche Kompromiss-Lösungen durchaus denkbar, wenngleich sie designtechnisch überhaupt nicht zur Apple-Hardware passen mögen.

Es war jüngst die Rede davon, dass es ein eigenständiges Zubehör geben soll, das vielleicht via Bluetooth angesteuert wird, als auch einen Controller, der mehr oder weniger wie eine Hülle um den Handheld gestülpt wird und mittels Lightning-Anschluss verbunden wird.

Das Foto zeigt höchstwahrscheinlich einen frühen Prototyp mit einem D-Pad und vier Action-Buttons. Sollte das Produkt-Design sich bis zur Veröffentlichung nicht verändern, wird bei diesem die Ergonomie auf der Strecke bleiben. Das wiederum könnte sich im Umkehrschluss negativ auf das Gaming mit den Apple-Devices auswirken, rein psychologisch, da man die negative Usability des Produkts indirekt mit derjenigen des iPhones oder iPod touch in Verbindung bringen wird.

Darüber hinaus gab es schon eine ganze Weile solche Produkte, die aber allesamt darauf angewiesen waren, dass man Spieleentwickler findet, die das Gerät explizit unterstützen und dafür viel Programmieraufwand in Kauf nehmen mussten. Wenn Apple nun aber entsprechende Schnittstellen selbst in iOS 7 integriert, dürften die Zubehörprodukte deutlich größeren Anklang finden.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>