MACNOTES

Veröffentlicht am  18.06.13, 22:44 Uhr von  

iPhone- und iPad-Nutzer kaufen öfter vom Gerät aus als Android-Nutzer

iPhone 5 mit iOS 7 iPhone 5 mit iOS 7

iOS-Nutzer kaufen im Schnitt 30 Prozent häufiger über ihr iPhone oder iPad ein Produkt als Android-User, und sie betreiben in 15% der Fälle häufiger eine Produkt-Recherche auf dem Gerät. Das jedenfalls hat Forrester Research als Ergebnis einer aktuellen Umfrage bei 58.000 US-Amerikanern herausgefunden.

Damit kann man die Ergebnisse der Studie von Forrester Research, über die TechCrunch berichtet, vor allem auf die USA beziehen, denn der soziokulturelle Hintergrund kann eine Rolle bei der Rezeption von Medien spielen.

Nur Mainstream

Neben der Erkenntnis, dass iOS-Nutzer häufiger etwas über ihre iDevices kaufen, steht jene, dass Entscheider in Firmen beide Plattformen gleichranging als Zielplattform auswählen. Das Interesse jenseits von iOS oder Android ist allerdings spürbar geringer, vor allem bedingt durch ein Budget der handelnden Personen, dass es nicht erlaubt jenseits des Mainstreams zu agieren.

Laut Darrell Etherington werden aus diesem Grund mittelfristig Cross-Plattform-Lösungen, die auf HTML5 setzen, weiter wachsen. Denn sie erlauben es, mehrere Plattformen mit nur einer Entwicklung zu erreichen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  David sagte am 26. Juni 2013:

    Macht mal für Android ne bessere zahlungs Methode wie bei iTunes Karten dann würde ich auch mal Apps kaufen !!!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 6  Tweets und Re-Tweets
 1  Like auf Facebook
 0  Trackbacks/Pingbacks
    Werbung
    © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de