News & Rumors: 19. Juni 2013,

iOS-7-Icons: Ehemaliger Apple-Designer macht Vorschlag

iOS-7-Icons, Bild: Louie Mantia
iOS-7-Icons, Bild: Louie Mantia

Louie Mantia hat einen Vorschlag für iOS-7-Icons unterbreitet. Der Icon- und Interface-Designer soll im Silicon Valley relativ anerkannt sein, da er schon für große Unternehmen, darunter auch Apple, gearbeitet hat.

Mantia designte unter anderem die App-Icons für die Fernbedienung, Garageband oder iBooks. Nun hat er für iOS 7 einen Design-Vorschlag.

Wir erinnern uns: Nicht jedem gefiel das maßgeblich von Jony Ive beeinflusste neue Design von iOS 7, inklusive oder vielleicht sogar vor allem wegen der neuen App-Icons.

Mantia hat selbst notiert, dass er einmal in sich gegangen sei, um den neun Stil von iOS 7 nachzuvollziehen. Simpler, glatter und subtiler seien die Anforderungen an das iOS-7-Design. Tatsächlich, gibt er zu, habe er andere Farben ausgewählt als Apple und auch nicht auf die Geometrie geachtet, die Apple für seine neuen Icons verwendet, dennoch fände er seine Icons interessant und ausgeglichen, sie seien irgendwie lebhaft aber nicht dominierend.

Abgelegt hat Mantia seinen Design-Vorschlag bei Dribbble, dort gibt es bereits eine lebhafte Diskussion zu seinem Vorschlag.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 8 Kommentar(e) bisher

  •  Timo (19. Juni 2013)

    Anders, aber nicht besser.

  •  Olli (19. Juni 2013)

    Sehr viel besser! Die Icons gefallen mir gleich auf Anhieb. Schön reduziert, aber nicht so übertrieben wie das ofizielle Design.

  •  facebook_sirdir (19. Juni 2013)

    Nicht so schön wie die alten, aber definitiv besser als die aus der Beta (ist auch nicht schwer…)

  •  Hans (19. Juni 2013)

    mir gefallen die offiziellen icons von apple sehr gut – endlich mal was neues nach 6!! Jahren mit demselben design – da sieht man wieder einmal das die meisten apple user gegen neue s design und funktionen sind am besten bleibt ihr alle beim ersten iphone

  •  edoog (20. Juni 2013)

    Die sind viel besser! Jetzt noch die zu dünne schrift ändern und es ist TOP!

  •  jancbeck (20. Juni 2013)

    Dribbble heißt die Seite. Mit drei B.

  •  at (20. Juni 2013)

    Danke für den Tipp, hab’s korrigiert, ist aber dann quasi fern jedweder Logik ausgewählt worden diese TLD. Konsonanten-Verdopplung gibt’s ja, aber es kommt sicher oft zu Verschreibern, weil’s nicht vom Verb abgeleitet werden kann, und unter dribble com findet sich dann was anderes.

  •  buba (22. Juni 2013)

    sind besser vor allem das settings icon!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>