News & Rumors: 20. Juni 2013,

Mac Pro Server Rack, mit Option zum Supercomputer

Mac Pro Server Rack
Mac Pro Server Rack

Wie man aus dem neuen Mac Pro von Apple einen Supercomputer machen könnte, und wie das Produkt im Umfeld von Server-Infrastruktur genutzt werden kann, zeigt MacStadium mit einem speziell angepassten Server Rack für den neuen Mac Pro.

Apple gewährte auf der WWDC 2013 lediglich einen kurzen Blick auf den neuen Mac Pro. Er weist ein neues Design auf, das manche irritiert und andere zum Witzigsein animiert. Doch MacStadium erkennt in dem Produktdesign entscheidende Vorteile. Es sei relativ einfach möglich, mithilfe eines neuen Server Racks, das der Anbieter nun vorstellte, Dutzende neue Mac Pro zu einem Supercomputer zusammenzuschließen.

Apple hat weder den Preis noch ein genaues Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben. Lediglich noch dieses Jahr soll er zu kaufen sein. Doch bei MacStadium kündigte man schon jetzt ein Server Rack für den Mac Pro an. Darin sollen 270 der neuen Profi-Macs Platz finden. Durch das neue, zylindrische Design des Mac Pros lässt sich dieser optimal in so einem Rack aufbewahren. Umgerechnet soll die Konstruktion lediglich ca. 1,11 QM Platz benötigen, der Luftstrom würde für den Betrieb optimiert.
Die Miete von Rechenleistung in so einem Rack sowie das sogenannte Self-Housing möchte man anbieten. Das günstigste Angebot wird vermutlich ab 45 US-Dollar pro Monat starten. Erst wenn Apple den Preis bekanntgibt, will man sich endgültig festlegen.

Aktuell sind zudem erste Benchmark-Ergebnisse des neuen Mac Pro aufgetaucht.

Via Cult of Mac, engl.

Mac Pro Server Rack, mit Option zum Supercomputer
3,5 (70%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Andi (@andiliciouscom) (20. Juni 2013)

    Allerdings wird’s die kleine Tonne wohl kaum ohne Graka geben…

  •  byrd (22. Juni 2013)

    Das Konzept, oben kalte Luft reinzublasen und die warme Luft an der Seite rauszudruecken widerspricht meinem Verstaendnis der Thermodynamik. Umgekehrt erschiene mir wesentlich sinnvoller, von unten nach oben der Gesetzmaessigkeit folgend. Scheint auch von Apple so vorgesehen zu sein, schon seit Cube, der dadurch ohne Luefter auskam!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>