MACNOTES

Veröffentlicht am  20.06.13, 12:45 Uhr von  

Parallels Desktop 8: Update bringt Unterstützung für OS X 10.9 Mavericks

Parallels Desktop 8 Parallels Desktop 8

Für die Virtualisierungslösung Parallels Desktop 8 ist ein Update erschienen. Mit der neuen Version ist es möglich, die Entwickler-Version von OS X 10.9 Mavericks in einem virtuellen Computer zu testen oder diese als Host-Maschine zu verwenden. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass man als OS X-Entwickler bei Apple registriert ist.

Mithilfe von Parallels Desktop 8 (Build 8.0.18494) ist es möglich, die aktuelle Vorschauversion von OS X 10.9 Mavericks auf dem eigenen Mac zu testen, ohne dabei sein produktives System zu riskieren oder mit einer zweiten Partition hantieren zu müssen. Einen Haken hat die Sache allerdings: Eine Neuinstallation wird aktuell noch nicht unterstützt.

Wie aus dem Knowledge-Base-Artikel KB 116282 hervorgeht, muss bereits eine virtuelle Maschine mit einer Vorgängerversion, beispielsweise OS X 10.8 Mountain Lion, existieren. Es werden mindestens 128 MB virtueller Grafikspeicher benötigt, um Mavericks virtualisieren zu können.

Die neue Build von Parallels Desktop bietet zudem die Möglichkeit, den Virtualisierer in OS X 10.9 Mavericks einzusetzen. Beide Funktionalitäten sind aber noch experimentell. Das Update wird entweder via automatischer Aktualisierung heruntergeladen oder kann aus dem Menü “Parallels Desktop”, “Nach Updates suchen” heruntergeladen werden. Wenn Parallels Desktop unter OS X Mavericks betrieben wird, muss nach dem Update der Computer neu gestartet werden, um die Kernel-Erweiterungen zu laden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 4  Tweets und Re-Tweets
     1  Like auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de