MACNOTES

Veröffentlicht am  21.06.13, 13:49 Uhr von  Alexander Trust

Mit iPhone in China: Apple fünftgrößter Smartphone-Anbieter

iPhone 4 iPhone 4

Auf 9 Prozent Marktanteil beim Verkauf von Smartphones in China kommt Apple laut Analyse von IDC. Apple bekommt ein Stück vom insgesamt 78 Millionen Smartphones umfassenden Kuchen in Q1 2013 ab.

Der chinesische Smartphone-Markt verzeichnete ein Wachstum von 117 Prozent. Vor allem Apples iPhone 4 erfuhr ein Wachstum von 211 Prozent. Apples stärkster Konkurrent, Samsung, liegt in China auf Platz 1. Dieser erzielte 19 Prozent Marktanteil, gut doppelt so viel wie Apple. Allerdings entfielen 47 Prozent von Samsungs Umsätze auf Smartphone-Verkäufe im Preissegment unter 200 US-Dollar.

Samsung ändert Strategie

Antonio Wang von IDC China attestiert Samsung einen Strategiewechsel. Der koreanische Hersteller würde nicht länger versuchen mit Apple im Segment der Highend-Geräte zu konkurrieren, sondern vor allem mit einheimischen Firmen um den Markt bei Billig-Smartphones kämpfen. Apple allerdings würde anfangen sein Provisionssystem umzustellen und damit die Lieferung des iPhone 4 ausbauen, um seine Nutzerbasis auszuweiten.

Eine weitere Analyse von Canalys soll Apple zwar ebenfalls auf dem 5ten Platz in China sehen, mit allerdings nur 8 Prozent. Zudem sei im Februar China an den USA vorbeigezogen, wenn es darum geht iOS- und Android-Smartphones zu verkaufen.

Große Smartphones in China

AppleInsider weist auf einen weiteren Aspekt der Analyse von IDC hin, und zwar die Prognose für Verkäufe von Smartphone ausgehend von Daten aus Q1 2012 bis Q4 2013. Demnach sei ein deutlicher Trend hin zu größeren Smartphones erkennbar. Smartphones mit 5 Zoll großem Display erreichen jetzt 7,5% Marktanteil. Dieser Wert soll bis Ende 2013 auf 20 Prozent steigen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de