MACNOTES

Veröffentlicht am  25.06.13, 15:22 Uhr von  Alexander Trust

MacBook-Air-Wi-Fi-Probleme werden von Apple untersucht

MacBook Air MacBook Air - 11 und 13 Zoll

Das neue MacBook Air hat mit Kinderkrankheiten zu kämpfen und einige Kunden berichten von Problemen mit dem neuen Wi-Fi (802.11ac). Apple untersucht nun diese Probleme des neuen MacBook Air.

Ausgebremst I

In den USA hat Apple laut Mark Gurman Kunden, die Probleme mit dem W-Lan des neuen MacBook Air haben, Austauschgeräte angeboten. Gleichzeitig sollen die vermeintlich kaputten MacBook Air von Apple-Mitarbeitern untersucht werden, um das Problem ausfindig zu machen, von dem offenbar nicht alle Käufer des MacBook Air betroffen sind. In einer Anweisung an Betreiber von Apple Stores wird die Anweisung gegeben, entsprechende Geräte einzubehalten.

“In the United States, Apple Genuises and Advisors should capture MacBook Air (13-inch, Mid 2013) and MacBook Air (11-inch, Mid 2013) computers with any Wi-Fi issues.”

Apple

Ausgebremst II

Eigentlich sollt das neue 802.11ac-Wi-Fi schnellere Verbindungen und Downloads erlauben. Zudem soll das neue MacBook Air softwareseitig bei der Kommunikation mit Geräten über das Apple Filling Protocol (AFP) und Server Message Block (SMB) von Microsoft nicht die volle Geschwindigkeit nutzen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de