News & Rumors: 25. Juni 2013,

OS X Mavericks, 2te Developer Preview veröffentlicht

Apple hat sein Desktop-Betriebssystem OS X 10.9 Mavericks in der 2ten Developer Preview veröffentlicht. Die Buildnummer 13A497d ist nur unwesentlich höher als die der ersten Version, die Apple vor rund 2 Wochen ausgegeben hat.

Apple hat zeitnah nach dem Release von iOS 7 Beta 2 auch eine neue Version von OS X Mavericks veröffentlicht. Die neue Version des Desktop-Betriebssystems hatte Craig Federighi erst vor rund 2 Wochen im Rahmen der WWDC-Keynote präsentiert.

Das „Update“ erhalten angemeldete Mac-Entwickler über den Mac App Store zum Download. Der Hinweis-Text für den Build 13A497d (von anfangs 13A476u) deutet eher auf marginale Veränderungen hin. So wurde die Benutzeroberfläche von Safari leicht verändert, es gibt nun eine Eingabeaufforderung für das iCloud-Schlüsselbund-Setup und es wurden Veränderungen an den Teilen- und Nachrichten-Buttons in der Nachrichtenzentrale vorgenommen.

Nutzer müssen sich noch bis im Spätsommer oder sogar Herbst gedulden, ehe OS X Mavericks fertig sein wird. Es bringt neue Features für ein Multi-Monitor-Setup, Tabs für den Dateimanager Finder, effizienteres Prozessmanagement und eine verbesserte Speicher- und Energieverwaltung mit. Auch Apple Maps wird dann auf den Desktop kommen oder iBooks, und natürlich der iCloud-Schlüsselbund mit dem man Passwörter und Logins von Webseiten speichern und verwalten wird können.

Apple-Mitarbeiter aus den Apple Stores können, wenn sie wollen, ebenfalls am Beta-Programm teilnehmen.



OS X Mavericks, 2te Developer Preview veröffentlicht
3,64 (72,73%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>