MACNOTES

Veröffentlicht am  27.06.13, 20:06 Uhr von  

Vodafone will Kabel Deutschland für 7,7 Milliarden Euro kaufen

Vodafone-Campus Vodafone-Campus

Wie Vodafone in einer Pressemitteilung berichtet, will das Unternehmen Kabel Deutschland für 7,7 Milliarden Euro kaufen.

Durch den Kauf von Kabel-Deutschland würde ein Telekommunikationsanbieter entstehen, der mit seinen Privat- und Geschäftskunden einen Umsatz von 11,5 Milliarden Euro generieren wird. Nach Abschluss der Transaktion wird Vodafone insgesamt 32,4 Millionen Mobilfunk-, 5,0 Millionen Breitbandinternet- und 7,6 Millionen TV-Kunden mit entsprechenden Produkten versorgen.

Mehr Einnahmen durch Cross-Selling

Das Unternehmen zielt darauf ab, durch sogenanntes “Cross-Selling”, also den Verkauf von Produkten an Kunden des jeweils anderen Unternehmens, das Wachstum in den Bereichen Mobilfunk, Breitbandinternet und Fernsehen weiter zu beschleunigen.

Die beiden Gesellschaften wollen ein gemeinsames Management einführen, wobei jedes der beiden Unternehmen in ihren jeweiligen Gebieten seine Expertise einbringen wird. Die entstehenden Synergieeffekte berechnet Vodafone allein durch Cross-Selling und eine stärkere Kundenbindung mit einem Nettobarwert von 1,5 Milliarden Euro.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 9  Tweets und Re-Tweets
 1  Like auf Facebook
 0  Trackbacks/Pingbacks
    Werbung
    © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de