News & Rumors: 28. Juni 2013,

Kinect für Xbox One wird sich nicht an Windows-PCs anschließen lassen

Kinect für Xbox One
Kinect für Xbox One

Kinect für Xbox One verfügt über einen proprietärer Anschluss und kann daher nicht an einer normalen USB-Schnittstelle betrieben werden.

Im Gespräch mit Ars Technica ließ Microsoft wissen, dass Gamer ihre Kinect-Einheit für die neue Xbox One nicht an ihrem Windows-PC daheim werden betreiben können. Das verhindert ein proprietärer Anschluss.

Die neue Edition von Kinect für Windows wird über USB 3.0 mit dem Computer verbunden werden. Einen Adapter plant Microsoft nicht. Beide Technologien teilen gewisse Technologien, so Microsoft weiter, doch würden die Sensoren jeweils nur speziell für Windows „oder“ Xbox One getestet und angepasst.

Das war sicherlich zuvor auch schon so. Bie Kinect für Xbox 360 war es zumindest auf Umwegen möglich die Kinect-Kamera der Konsole am PC zu verwenden, da diese einen USB-Anschluss besitzt.



Kinect für Xbox One wird sich nicht an Windows-PCs anschließen lassen
3,5 (70%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>