News & Rumors: 3. Juli 2013,

Google Alerts nun ohne RSS-Option für Google Reader

Google Reader Logo
Google Reader Logo

Folgerichtig mit der Abschaltung des Google Reader hat der Suchmaschinen-Anbieter ebenfalls die Option zum Verwalten von Google Alerts um die Möglichkeit reduziert, sie an den Google Reader zu senden.

Seit Ende 2008 konnte man in den Google Alerts alle Hinwiese zu thematisch nach eigenen Keywords gruppierten Nachrichten an den Google Reader senden lassen und dann bequem in einem RSS-Reader mit Google-Reader-Schnittstelle ebenfalls verwerten. Das ist mit dem Ende des Google Reader seit dem 1. Juli nicht mehr möglich.

Eine Hinweis auf der entsprechenden Website informiert Nutzer darüber, dass der Google Reader nicht mehr länger zur Verfügung steht. Es bleibt weiterhin die Möglichkeit, sich Google Alerts an eine E-Mail-Adresse schicken zu lassen.

Via Search Engine Land, engl.

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Jens (10. Juli 2013)

    Also schöne Alternative zu Google Alerts gibt es jetzt http://kuerzr.com.
    Die Inhalte der Treffer werden sogar direkt in den Alerts zusammengefasst.
    Für News- und Social Media-Inhalte.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung