News & Rumors: 3. Juli 2013,

Paul Deneve arbeitet nun für Apple

Paul Deneve
Paul Deneve

Apple hat Paul Deneve als neuen leitenden Mitarbeiter unter Vertrag genommen. Er soll offenbar Tim Cook zuarbeiten und in „speziellen Projekten“ beraten. Warum der iPhone-Hersteller die Modewelt in Aufruhr versetzte ist unklar.

Das Mode-Label Yves Saint Laurent hat seinen Geschäftsführer verloren; diese Nachricht ereilte die Modewelt. Doch statt innerhalb der Branche zu wechseln hat Paul Deneve es vorgezogen, in leitender Position eines Hightech-Unternehmens einen anderen Weg zu beschreiten. Er wird dem Vernehmen nach Tim Cook unterstellt sein.

Alter Bekannter

Paul Deneve ist allerdings kein Unbekannter: Schon in den Jahren 1990 bis 1997 arbeitete er für Apple in Europa im Vertrieb und Marketing. Zudem zeigt seine Vita, dass er in Form eines Master-Abschlusses im Bereich Management an der technischen Stanford-Universität erreicht hat.



Paul Deneve arbeitet nun für Apple
3,87 (77,39%) 23 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Märkte am Mittag: PC-Markt schrumpft weiter, stark... Am 31. Januar legt Apple seinen Quartalsbericht vor. Bis dahin spekulieren Analysten und Marktforscher über den Erfolg von iPhone und MacBook. Gartner...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








App(s) und Produkte zum Artikel

Apple: Die Geburt eines KultsName: Apple: Die Geburt eines Kults
Hersteller: Börsenmedien
Preis: 24,90 EUR

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>