News & Rumors: 5. Juli 2013,

The Raven: Vermächtnis eines Meisterdiebs

The Raven

Mit The Raven: Vermächtnis eines Meisterdiebs erscheint am 23. Juli 2013 das neueste Adventure der Entwickler von King Art, den Machern von The Book of Unwritten Tales. Drei Wochen vor der Veröffentlichung der ersten Episode des dreiteiligen Titels haben die Macher nun einen ersten Gameplay-Trailer veröffentlicht, der euch einen Einblick in den Ablauf des Spiels gewährt. Executive Producer Marco Rosenberg kommentiert die gezeigten Szenen und erklärt die Ziele der Entwickler.

Im Mittelpunkt des neuen Trailes zu The Raven steht die erste Episode „Das Auge der Sphinx“. Mit dem Adventure wollen die Entwickler von King Art den Gangsterfilmen der 60er und 70er Jahre sowie den Krimis von Agatha Christie Tribut zollen. Das Besondere: Ihr übernehmt im Spielverlauf nicht nur die Rolle des Ermittlers, der sich auf die Spur des Meisterdiebs „Der Rabe“ macht, sondern erlebt die Geschichte auch aus der Perspektive des Schurken.



The Raven: Vermächtnis eines Meisterdiebs
3,76 (75,24%) 21 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>