MACNOTES

Veröffentlicht am  9.07.13, 14:37 Uhr von  Alexander Trust

Apple patentiert Auto-Entertainment- und -Informationssystem

Apple-Patent mit der Nummer 8.482.535, Beispielskizze Apple-Patent mit der Nummer 8.482.535, Beispielskizze

In den USA hat Apple ein Patent zugesprochen bekommen, für ein Entertainment und Info-System für Autos. Interessant daran ist auch das taktile Feedback der Touchscreens. Der Nutzer soll so weiterhin die Aufmerksamkeit auf die Straße lenken, während er über seine Finger merkt, welche Funktionen er abruft.

Das System sieht die Kontrolle von Elementen im Auto vor, die auch heute schon in Fahrzeugen enthalten sind. Durch Apples System werden diese komplett vom Benutzer programmierbar. Eine Erweiterung findet an der Stelle statt, dass das System nicht nur innerhalb des Autos wirkt, sondern auch die Kontrolle über die Scheibenwischer erlaubt.

Individualisiert werden kann das System über Apps und zugehörige Informationen, die dann über eine Kontrollzentrale ausgegeben werden.

Beim US-Patentamt wird das Patent unter der Nummer 8.482.535 geführt und beschrieben als “Programmable tactile touch screen displays and man-machine interfaces for improved vehicle instrumentation and telematics”. Bei AppleInsider wird erklärt, dass es sich dabei um eine Fortsetzung einer Idee handelt, für die Apple bereits 2006 ein Patent zugesprochen bekam. Diese wiederum nahm ihren Ursprung 1992 als Teil einer einfachen Multi-Touch-Erfindung, in deren Danksagung ein Kanadier namens Timothy R. Pryor erwähnt wird. Ebenjener wird auch jetzt wieder als Erfinder genannt.

Darell Etherington betont, dass Apple nun anfängt jeden wissen zu lassen, dass es in diesen neuen Markt eindringen möchte, obgleich jeder von Apple erwartet, “das Wohnzimmer zu erobern” oder am Körper tragbare Technik zu forcieren. Denn schon im Rahmen der WWDC 2013 teilte der Hersteller aus Cupertino mit, dass man mit iOS in Fahrzeuge kommen würde. Einige Partner, die im kommenden Jahr erste Fahrzeuge mit neuen Systemen veröffentlichen würden, wurden seinerzeit ebenfalls erwähnt. Offenbar soll vorhandene Infrastruktur via Wi-Fi und AirPlay genutzt werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de