News & Rumors: 26. Juli 2013,

Apple warnt vor nicht zertifizierten iPhone-Ladegeräten

iPhone-Netzteil
iPhone-Netzteil

Nachdem vor rund 2 Wochen eine Chinesin an einem Stromschlag verstarb, der von einem nicht von Apple autorisierten iPhone-Stromadapter ausgelöst wurde, stellte Apple am Donnerstag eine chinesische Sonderseite online, die die Sicherheit der eigenen Ladegeräte hervorhebt.

Die 23-jährige Chinesin Ma Ailun wollte einen Anruf auf ihrem iPhone 4 entgegennehmen, als sie der tödliche Stromschlag traf. Der Anruf ging ein, während das Smartphone gerade von einem nicht von Apple zertifizierten Ladegerät aufgeladen wurde, wie mittlerweile bekannt ist. Dieser Fall fand daraufhin schnell weltweit große Beachtung.

Werbung

Tödliches Laden

Apple hat sehr früh sein Bestürzen über den Vorfall ausgedrückt und an der Aufklärung mitgewirkt. Beispielsweise ist der im iPhone 4 verbaute Edelstahl in der Antenne leitfähiger als das im aktuellen Modell verbaute Aluminium, das den tödlichen Effekt noch verstärkt haben könnte. Dies bestätigt ein ähnlicher Fall, in dem ein Chinese ebenfalls mit einem nicht autorisierten Ladekabel einen Stromschlag erlitt und seitdem im Koma liegt.

Original vs. Billigheimer

Deshalb warnt Apple nun vor der Verwendung von Dritthersteller-Ladegeräten und empfiehlt die Nutzung der eigenen Netzteile. Eigens dafür stellte der Konzern eine chinesisch-sprachige Seite online, die die einzelnen Original-Netzteile für die verschiedenen iOS-Geräte vorstellt. Nur durch deren Verwendung sei sichergestellt, dass die Geräte sicherheitsgeprüft und für den Benutzer ungefährlich seien.

Via Reuters, engl.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung