MACNOTES

Veröffentlicht am  31.07.13, 13:31 Uhr von  

Samsung Galaxy S4: Trick verbessert Benchmark

Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4 schneidet in Benchmarks besser ab, weil es einen Trick verwendet. Konkret handelt es sich dabei um den AnTuTu-Benchmark und das Galaxy S4, das mit der Samsung-Exynos-5-CPU (Octa Core) ausgerüstet ist. Bei diesem liegt die Taktrate der GPU normalerweise bei 480 MHz.

Eine Prüfung durch die Anbieter des AnTuTu-Benchmarks ergab, dass die Taktrate des Samsung Galaxy S4 im Test aber mit 533 MHz gemessen wird. Dies wäre laut Expertenmeinung sogar zu vertreten, allerdings hat die Prüfung weiterhin ergeben, dass die GPU-Taktrate ausschließlich bei diversen Benchmarks erhöht wird, um ein besseres Ergebnis zu erzielen, nicht aber bei alltäglichen Anwendungen. Dann bleibt die Taktrate bei 480 MHz, sodass keine höhere Leistung erreicht wird.

Man kann annehmen, dass Samsung diesen Trick lediglich einsetzt, um die Benchmark-Ergebnisse zu verbessern, was dem Interessenten eine höhere Leistung suggeriert als letzten Endes zur Verfügung steht. Ein neues Smartphone lässt sich besser vermarkten, wenn es einen Benchmark-Rekord aufstellt.

App(s) und Produkte zum Artikel

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 5  Tweets und Re-Tweets
 0  Likes auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de