News & Rumors: 1. August 2013,

Erhöht Apple die Preise im App Store?

App Store
App Store - Icon

Wer heute im App Store besonders hinsieht, wird feststellen, dass Apps, die zum 1. August aktualisiert oder veröffentlicht wurden, bereits einen neuen Preis tragen. Die niedrigste Preisstufe scheint bei 0,99 Euro zu liegen (vorher 0,89 Euro).

Hat Apple die Preise im App Store erhöht? Derzeit finden sich noch Apps mit Preisangaben von 89 Cent, wohl aber auch vermehrt solche mit 99 Cent. Es mag am Cache liegen, dass noch nicht alle Preisangaben auf ein neues Preismodell aktualisiert wurden.

Werbung

Seitens Apple gibt es dazu bislang keine offizielle Ankündigung, und unser Pressekontakt wird uns sobald nicht darauf antworten können, da er noch bis 2. August nicht in der Agentur sein wird. Eine Anfrage haben wir in jedem Fall abgeschickt.

App Store - Preis 99 Cent

App Store – Preis 99 Cent

Vielleicht hat Apple bei der Preisgestaltung aber auch mehr Flexibilität eingeführt und Entwickler können aus verschiedenen Preisen wählen? Sobald wir Neuigkeiten zu der Thematik erhalten, werden wir den Beitrag aktualisieren.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 7 Kommentar(e) bisher

  •  Sebastian Düvel (1. August 2013)

    Guten Morgen, Macnotes: das gibt’s schon seit ein paar Wochen. Das sind alternative Preisstufen. Der kleinste Preis liegt immer noch bei 89 Cent. Entwickler können aber freiwillig die 99 Cent Preisstufe wählen. Können, müssen aber nicht.

    Siehe z.B. hier: http://www.idownloadblog.com/2013/06/28/app-store-new-pricing-tiers/

  •  Maeco (1. August 2013)

    Prinzipiell verfahre ich nach dem Prinzip, bis auf en paar ganz ganz wenigen Ausnahmen nur Apps unter einem Euro zu kaufen. Nch eine weitere Erhöhung auf 1,09 beispielsweise und ich schränke meine Käufe in großem Umfang ein. Die,Schmerzgrenze ist jetzt erreicht.

  •  Klaus (2. August 2013)

    Dem muß ich zustimmen, unter einem Euro ist es ein Nobrainer. Da muß man nicht nachdenken, aber wenn es über einen Euro geht überlegt man ob man die App wirklich braucht. Ich selbst kaufe oft Apps, auch hochpreisige (die müssen dann aber auch etwas leisten).

  •  Thomas (2. August 2013)

    na da wurde wohl mal flott ein kommentar eines users geschluckt !?es waren vorab doch 5 kommentare.

  •  at (2. August 2013)

    Ja, und? Die ersten beiden haben ja bereits auf den Umstand hingewiesen. Wenn dann noch einer kommt und noch einer und noch einer, dann sicher nicht, weil sie nicht die vorherigen lesen, sondern des Linkbaits wegen. Das ist dann zu durchsichtig. Sowas als Kommentar zu verteidigen ist nen bisschen billig. Das war SEO.

  •  Helge (2. August 2013)

    Macnotes mag man seit einiger Zeit für einiges kritisieren, aber die “Eigenlinks” hier sind/waren mehr als auffällig. Da muss man sich über das löschen dann nicht wundern :p

    (und nein, ich bin weder caschy noch bekomme ich Geld dafür :p)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung