MACNOTES

Veröffentlicht am  8.08.13, 15:32 Uhr von  Stefan Keller

Xbox One Unboxing

Xbox One Xbox One

Microsofts “Major Nelson” hat ein Xbox-One-Unboxing vorgenommen und die Next-Gen-Konsole aus Redmond vor laufender Kamera ausgepackt. Dabei wird offenbart, wie der Karton aussehen wird, wie die Konsole selbst designt wurde und welche Anschlüsse sie bietet.

Larry Hryb, in der Xbox-Gemeinde bekannt als “Major Nelson” hat sich in Marktschreier-Manier mit einer Xbox One bewaffnet vor die Kamera gestellt und macht damit viele Videos in Zukunft überflüssig. Er hat die neue Konsole nämlich “live on tape” ausgepackt und dabei ein wenig kommentiert, was man da überhaupt auspackt.

Kinect ganz oben

Gleich als erstes darf man den neuen Kinect-Sensor auspacken. Er hat von seiner Statur her eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Xbox-360-Netzteil. Weiter geht es mit dem Headset, mit einen Papieren und dem Controller. Außerdem ist ein HDMI-Kabel enthalten, das für 4K-Auflösungen geeignet ist. Netzteil und Stromkabel dürfen natürlich auch nicht fehlen. Am Boden des Kartons befindet sich die Konsole selbst.

PS3 in eckig?

Die Konsole selbst kommt glänzend in dezentem Schwarz daher. Insgesamt erinnert das Gebilde ein wenig an die erste Ausgabe der PlayStation 3, die ebenfalls mit ihrem Klavierlack eher ein Staubfänger war. Weitere Gemeinsamkeiten sind das Slot-Loading-Blu-ray-Laufwerk sowie der berührungsempfindliche Power-Button. An der Seite befindet sich ein USB-3.0-Anschluss sowie ein Button zum Koppeln des Controllers. Die Rückseite dient zum Anschluss des Stromkabels, für HDMI-In und -Out, einen S/PDIF-Anschluss, zwei weitere USB-3.0-Anschlüsse, den Kinect-Anschluss, einen Infrarot-Ausgang, Gigabit Ethernet die Möglichkeit, die Xbox mit einem Kensignton-Lock zu schützen.

Via Xbox.com, engl.

App(s) und Produkte zum Artikel

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de