News & Rumors: 4. September 2013,

Wird das iPhone 5 tatsächlich eingestellt?

iPhone 5 mit iOS 7
iPhone 5 mit iOS 7

Dokumente aus der Warenwirtschaft des kanadischen Mobilfunkanbieters Telus erhärten den Verdacht, dass das iPhone 5 bald eingestellt wird, zumindest in fast allen Speicher-Ausführungen.

Wegen der Einführung des iPhone 5S und iPhone 5C wurde gemutmaßt, dass Apple das iPhone 5 komplett aus dem Angebot streichen könnte. Belege gab es dafür bislang keine. Jetzt wurde aber ein Screenshot aus dem Warenwirtschaftssystem des kanadischen Händlers Telus veröffentlicht und zeigt, dass sehr viele Modelle zum 28. September 2013 auslaufen. Alle iPhone-5-Modelle nämlich bis auf die 16-GB-Version.

Apple wird am 10. September wohl ein neues iPhone 5S und ein iPhone 5C präsentieren. Letzteres soll sich technisch vom iPhone 5 kaum unterscheiden, aber eine bunte Kunststoff-Rückseite bieten.

Veröffentlicht hat den Screenshot die Seite MobileSyrup aus Kanada.



Wird das iPhone 5 tatsächlich eingestellt?
3,85 (77%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gerücht: Neue iPads erst im September? Wann kommen die neuen iPads: Im übernächsten Monat oder doch erst zur Herbst-Keynote? Im Grunde sind Spekulationen über den Erscheinungstermin neue...
Exklusiv-Deal zwischen iTunes und Audible am Ende Der exklusive Deal zwischen Amazons Audible und iTunes, der den Bezug von Hörbüchern für Apple-Kunden vorsah, ist Geschichte. Auf Druck der Kartellbeh...
Studie: Spotify dominiert weiter Musikstreaming Streaming knackt die 100 Millionen-Marke. Spotify bleibt weiter an der Spitze. Apple hält Platz zwei. Einer aktuellen Erhebung zur Folge durchbrach...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>