News & Rumors: 5. September 2013,

NTT Docomo soll iPhone bekommen

iPhone 5 mit iOS 7
iPhone 5 mit iOS 7

Nach Jahren zäher Verhandlung soll im Herbst nun endlich NTT Docomo das iPhone in sein Portfolio aufnehmen können. Japans größter Mobilfunkprovider kam bislang ohne Apples iOS-Smartphone aus.

Nikkei berichtet, dass Apple und NTT Docomo zu einer Einigung gefunden haben sollen. Nach Gerüchten, die der CEO des Mobilfunkproviders vor einiger Zeit selbst gestreut hatte, scheinen die iPhone-losen Jahre des japanischen Mobilfunkanbieters ab kommenden Herbst vorbei zu sein.

Der Provider soll zunächst Apples neuste iPhone-Modellen in sein Portfolio aufnehmen, die der Hersteller aus Cupertino kommende Woche erst noch vorstellen wird.

In den vergangenen Jahren hat der Provider an Marktanteilen verloren. Mehrere Millionen Kunden sollen ihm verloren gegangen sein, maßgeblich wegen des Fehlens des iPhones im eigenen Portfolio (vgl. MacRumors, engl.).

NTT Docomo soll iPhone bekommen
4,21 (84,29%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>