News & Rumors: 5. September 2013,

NTT Docomo soll iPhone bekommen

iPhone 5 mit iOS 7
iPhone 5 mit iOS 7

Nach Jahren zäher Verhandlung soll im Herbst nun endlich NTT Docomo das iPhone in sein Portfolio aufnehmen können. Japans größter Mobilfunkprovider kam bislang ohne Apples iOS-Smartphone aus.

Nikkei berichtet, dass Apple und NTT Docomo zu einer Einigung gefunden haben sollen. Nach Gerüchten, die der CEO des Mobilfunkproviders vor einiger Zeit selbst gestreut hatte, scheinen die iPhone-losen Jahre des japanischen Mobilfunkanbieters ab kommenden Herbst vorbei zu sein.

Der Provider soll zunächst Apples neuste iPhone-Modellen in sein Portfolio aufnehmen, die der Hersteller aus Cupertino kommende Woche erst noch vorstellen wird.

In den vergangenen Jahren hat der Provider an Marktanteilen verloren. Mehrere Millionen Kunden sollen ihm verloren gegangen sein, maßgeblich wegen des Fehlens des iPhones im eigenen Portfolio (vgl. MacRumors, engl.).



NTT Docomo soll iPhone bekommen
4,21 (84,29%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: iPhone 8 mit Gesten- und Gesichtserkennun... Erstmals sind Gerüchte über ein wirklich neues Feature im iPhone 8 aufgetaucht. Demnach könnte Apple eine Gesichtserkennung bringen. Das iPhone 8 k...
Bericht: Apple Pay im Sommer in Deutschland, Direk... Gerüchte aus einer ungewöhnlichen Richtung sprechen von einem Marktstart von Apple Pay in Deutschland im Laufe des Jahres. Inzwischen ist Apples Bezah...
Mac-Malware mit Code aus Prä-OS X-Zeiten entdeckt Eine neue Malware für MacOS wurde in freier Wildbahn entdeckt. Sicherheitsforscher nennen sie Fruitfly und deren Code ist anscheinend fast schon histo...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>